Europa für Bürgerinnen und Bürger

 

Zusammengelegt mit dem Programm „Rights, Equality and Citizenship“ und dem ehemaligen Daphne-Programm heißt dieses EU-Programm seit 2021 „Bürgerinnen und Bürger, Gleichstellung, Rechte und Werte 2021-2017“ (CERV).

 

Ziel dieses Programms ist es, Europa an seine Bürgerinnen und Bürger anzunähern und ihnen die Teilnahme am europäischen Aufbauprozess zu ermöglichen. Mit Hilfe dieses Programms haben die Bürgerinnen und Bürger Gelegenheit, transnationale Erfahrungen zu machen, zu kooperieren, einen Beitrag zur Entwicklung der Zugehörigkeit zu gemeinsamen europäischen Werten zu leisten und den europäischen Einigungsprozess voranzutreiben. In diesem Rahmen werden Projekte in folgenden Bereichen unterstützt:

 

Europäisches Geschichtsbewusstsein

Stärkung des Geschichtsbewusstseins und des Bewusstseins für die gemeinsame Geschichte und die gemeinsamen Werte und das Ziel der EU
 
Demokratisches Engagement und Partizipation

Förderung der demokratischen und bürgerschaftlichen Teilhabe der Bürgerinnen und Bürger auf EU-Ebene (z.B. Städtepartnerschaften, Netze von Partnerstädten, Vereins-/Verbandsarbeit, zivilgesellschaftliche Projekte)

 

Weitere Informationen finden Sie bei der Kontaktstelle Deutschland "Europa für Bürgerinnen und Bürger" (KS EfBB).