All you can dance!

 

Für All You Can Dance entwickeln Nina Kurzeja, Eric Trottier und Domenico Strazzeri jeweils eine Choreografie für zwei Tänzer. Im Fokus des Programms steht die Vermittlung von zeitgenössischem Tanz – auch jenseits der Ballungszentren und der etablierten Bühnen für zeitgenössischen Tanz.

Daher setzt sich jede All You Can Dance Veranstaltung aus drei Programmpunkten zusammen: Aufführung, Workshop und Tanzfest. Im Anschluss an die Bühnendarbietung kann das Publikum unter Anleitung der Künstler den zeitgenössischen Bewegungen nachspüren und ausprobieren, wie zeitgenössischer Tanz entsteht, was er ausdrückt und wie er sich anfühlt. Bei der abschließenden Tanzparty treten die (Tanz)kulturen miteinander in Dialog.

Die Veranstaltungen sind für größtmögliche Flexibilität der Aufführungsorte so konzipiert, dass sie mit weitaus weniger Aufwand realisiert werden können, als dies für Tanzvorstellungen normalerweise üblich ist – damit der zeitgenössische Tanz wirklich überall hinkommen kann, wo er ein Publikum findet.


Die LAKS fungiert in diesem Projekt als Kooperationspartner. Nach der Premiere am 17. Februar in der Tanz- und Theaterwerkstatt Ludwigsburg touren die Stücke u.a. durch Soziokulturelle Zentren:

 

Termine:

Freitag, 17. Februar 2017, Premiere (geschlossene Schulveranstaltung und Pressetermin), Tanz- und Theaterwerkstatt Ludwigsburg, 9:30 Uhr

Samstag, 18. Februar 2017, Nellie Nashorn, Lörrach

Samstag, 4. März 2017, juz Jugendzentrum, Oftersheim / bei Mannheim

Sonntag, 26. März 2017, Ehingen/Donau, Kloster

Donnerstag, 23. März 2017, Kulturzentrum Rätsche, Geislingen

Freitag, 25. März 2016, KJH Café Ratz, Untertürkheim

Samstag, 1. April 2017, franz.K, Reutlingen

Sonntag, 2. April 2017, FKT Tanzzentrum Kirchberg/Jagst

 

Samstag, 8. April 2017, K9, Konstanz

Sonntag, 9. April 2017,  Theaterschachtel, Neuhausen/Enzkreis

Freitag, 21. April 2017, Kultur in der Kaserne, Offenburg

Samstag, 22. April 2017, Projekt Zukunft PZ, Horb     ...mehr