Newsletter nicht lesbar oder falsch dargestellt? Hier klicken
Nur Text? Hier klicken
 
 

... aus der LAKS

NEUSTART KULTUR "Zentren 2 / pandemiebedingte Investitionen"

Seit dem 15. und bis spätestens zum 30. November 2021 können noch Anträge für NEUSTART KULTUR "Zentren 2 / pandemiebedingte Investitionen" beim Bundesverband Soziokultur eingereicht werden. Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien Monika Grütters hat zuvor für die Förderlinie weitere 5 Mio. Euro zur Verfügung gestellt. Finanziert werden sollen damit investive Umbau-, Modernisierungs- und Ausstattungsmaßnahmen sowie auf die förderfähigen Maßnahmen bezogene Personal- und Sachausgaben. Antragsberechtigt sind die Rechtsträger von soziokulturellen Zentren, Kulturzentren und Literaturhäusern.     mehr...

Nach oben

... aus der Politik

Bund fördert zweite Runde von "tanz digital" – Förderprogramm für digitale Tanzprojekte

Im Rahmen von NEUSTART KULTUR der BKM Monika Grütters ist das Förderprogramm "tanz digital" am 8. November in die zweite Runde gegangen. Mit dem Programm sollen sowohl neue, innovative Ansätze als auch bereits vorhandene Projekte mit größeren Ensembles und vor großem Publikum gefördert werden. Koordiniert wird "tanz digital" vom Dachverband Tanz Deutschland und dem Verbund Deutscher Tanzarchive. Noch bis zum 31. Januar 2022 können Tanzkünstler*innen, Tanzensembles und Institutionen des Tanzes bis zu 60 000 Euro beantragen.     mehr...

Auslandsstipendien für professionelle Künstler*innen

Bund und Länder vergeben zusammen Auslandsstipendien für professionelle Künstler*innen der Sparten Bildende Kunst, (Landschafts-)Architektur, Literatur und Musik/Komposition. Bewerbungen für einen Studienaufenthalt in Frankreich oder Italien in den Jahren 2023/24 können bis zum 15. Januar 2022 online bei der Kulturstiftung der Länder eingereicht werden.     mehr...

Förderprogramm "Weiterkommen!"

Mit dem Förderprogramm "Weiterkommen!" stellt sich das neue Kompetenzzentrum für Kulturelle Bildung in Baden-Württemberg vor. Das Programm richtet sich an Kunst- und Kultureinrichtungen sowie Akteur*innen der Kunst- und Kulturszene in Baden-Württemberg. Gefördert wird die (Weiter-)Arbeit an einem Vermittlungskonzept und/oder künstlerischen Vorhaben in zwei Phasen: die Entwicklung (5000 bis max. 7000 Euro) und die sich anschließende Erprobung einer Idee oder eines Konzepts (18 000 bis max. 20 000 Euro). Es kann jedoch auch nur für die erste Phase ein Antrag gestellt werden. Eine Bewerbung ist bis zum 30. Januar 2022 online möglich.     mehr...

Förderung aus dem Zukunftsfonds im Aktionsprogramm "AUF!leben"

Mithilfe des Zukunftfonds im Rahmen des Aktionsprogramms "AUF!leben" der Bundesregierung können bundesweit Angebote zur Unterstützung und Begleitung von Kindern und Jugendlichen gefördert werden. In acht Förderkategorien können gemeinnützige freie Träger oder juristische Personen des öffentlichen Rechts Fördermittel für ihre Projekte beantragen. Für einen Projektbeginn im Januar 2022 muss ein Antrag bis spätestens 8. Dezember 2021 eingegangen sein.     mehr...

Nach oben

... aus den Zentren

12. Queer-Festival Heidelberg

Seit dem 14. November richtet das Kulturhaus Karlstorbahnhof zum 12. Mal das Queer-Festival Heidelberg in Kooperation mit Queer-Play e.V. und der Stadt Heidelberg aus. Was 2009 klein begann, hat sich mittlerweile zu einem Festival mit bis zu 10 000 Besucher*innen entwickelt. Das Programm setzt sich aus einer Vielzahl an unterschiedlichen Veranstaltungen wie u.a. Workshops, Performances und Talks zusammen, die dieses Jahr noch bis zum 5. Dezember besucht werden können.     mehr...

Göppingen schreibt! Textival

Das Odeon in Göppingen richtet noch bis zum 20. November sein interaktives Textival aus. Mit einer Mischung aus Workshops, einem Schreibwettbewerb, Lesungen, Hörspielen und vielem mehr schafft das Odeon Möglichkeiten für Interessierte, sich kreativ zu betätigen und die Begeisterung für Wort und Schrift (wieder-)aufleben zu lassen.     mehr...

Nach oben

... aus der Rechtsprechung

Geheime Abstimmungen in Mitgliederversammlungen

Beschlüsse der Mitgliederversammlung sind nicht zwingend ungültig, wenn die Abstimmung nicht wie in der Satzung vorgesehen geheim erfolgt.     mehr...

Besonderheiten bei der Kombination von Minijob und Freibeträgen

Der GKV-Spitzenverband und weitere Sozialversicherungsträger haben ihre "Richtlinien für die versicherungsrechtliche Beurteilung von geringfügigen Beschäftigungen" (Geringfügigkeits-Richtlinien, 26.07.2021) aktualisiert. Sie treffen hier einige Klarstellungen zu Minijobs in gemeinnützigen Einrichtungen.     mehr...

Einführung von Sonderrechten in Vereinen

Nach § 35 BGB können Sonderrechte eines Mitglieds nicht ohne dessen Zustimmung eingeschränkt werden. Das bedeutet aber nicht, dass bei Einführung eines Sonderrechts alle nicht bevorzugten Mitglieder zustimmen müssen.     mehr...

Nach oben

... aus Nah und Fern

Nachhaltigkeit als kulturelles Projekt - Eine Tagung in Tutzing

Vor zwanzig Jahren wurde an der Evangelischen Akademie das "Tutzinger Manifest" verabschiedet, ein Aufruf zur nachhaltigen Gestaltung von Kultur(politik). Seitdem hat sich der Nachhaltigkeitsbegriff weiterentwickelt und auch gesellschaftlich hat sich viel getan. Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums des Manifests wird das Thema daher wieder aufgegriffen und neue Impulse gesetzt. In Vorträgen und Podiumsdiskussionen vom 19. bis 21. November 2021 werden die verschiedenen Dimensionen von Nachhaltigkeit als kulturelles Projekt beleuchtet und debattiert. In Schreibwerkstätten wird reflektiert, was das Gehörte für die Nachhaltigkeit kultureller Einrichtungen und Projekte bedeuten kann und anschließend Thesen formuliert. Diese werden dann als Grundlage für ein neues "Tutzinger Manifest" dienen.     mehr...

Die 34. Internationale Kulturbörse Freiburg findet 2022 wieder analog statt

Vom 23. bis zum 26. Januar 2022 findet die 34. Internationale Kulturbörse Freiburg wieder analog auf der Messe Freiburg statt. Sie bietet wie jedes Jahr eine große Plattform zum Präsentieren und zum Austausch für Künstler*innen, Aussteller*innen und Fachbesucher*innen.     mehr...

Nach oben

...aus den Kulturtipps

"Blaue Frau" von Antje Rávik Strubel

Der mit dem Deutschen Buchpreis 2021 ausgezeichnete Roman von Antje Rávik Strubel erzählt von Adina, einer Frau aus Tschechien, die ihre Hoffnungen in ein Praktikum bei einem neu entstehenden Kulturhaus im deutschen Osten legt. Anstatt mit bereichernden, guten Erfahrungen, verlässt sie das Praktikum mit einem Trauma ausgelöst durch sexuelle Gewalt und strandet schließlich als Schwarzarbeiterin in Helsinki. Zwischen neuen Bekanntschaften mit einem EU-Abgeordneten und mit der Menschenrechtsaktivistin Kristiina versucht sie ihrem eigenen inneren Exil zu entkommen.     mehr...

IDEENSTARK 2021 – DER FILM

Im Rahmen des Landespreises "Ideenstark 2021" haben zehn Teams bestehend aus Künstler*innen und kreativen Macher*innen aus Baden-Württemberg die Möglichkeit bekommen, ihre neuen Konzepte und Geschäftsideen im Kulturbereich weiterzuentwickeln und umzusetzen. Ein Filmteam der Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg (MFG) hat sie auf ihrem Weg am Beginn ihrer Reise in das einjährige Programm begleitet. In dem 65-minütigen Film werden die Persönlichkeiten der Gewinner*innen und ihre innovativen Ideen porträtiert, die sie mithilfe von professionellem Coaching nun weiter verfolgen.     mehr...

Film "Borga"

Kojo, ein junger Mann aus ärmlichen Verhältnissen in Ghana, macht sich auf den Weg nach Deutschland, um dort ein besseres Leben anzufangen. Zuvor geblendet von den Berichten seiner Bekannten, die ihm erzählten, ein Leben in Reichtum im Ausland zu führen, stellt er in Deutschland angekommen ernüchternd fest, dass ihre Aussagen nicht der Wahrheit entsprachen. Aber auch seine Rückkehr in die Heimat als "Borga" - ein reicher Verwandter aus dem Ausland - lässt ihn die Konsequenzen seiner ursprünglich hoffnungsfrohen Auswanderung spüren.
Der Film kann zurzeit hauptsächlich in Programmkinos angesehen werden.    mehr...

... aus der Termingestaltung

AfP-Seminare

07. - 09.12.2021, E-Werk Kulturzentrum, Erlangen     mehr...

25. - 27.01.2022, Alte Feuerwache, Köln     mehr...

15. - 17.02.2022, Kulturzentrum Schlachthof, Kassel     mehr...

Weiterbildungsseminare Kulturbüro Rheinland-Pfalz

Grafik: Layout und Gestaltung mit Adobe Indesign
23.11.2021, Sportschule Oberwerth Koblenz

Ideen vorstellen, präsentieren und verkaufen
25.11.2021, Online

Der Verein als Arbeitgeber
30.11.2021

Veranstaltungsmanagement von A bis Z I
01.12.2021

Veranstaltungsmanagement von A bis Z II
02.12.2021

Weitere Veranstaltungen

Queer Festival Heidelberg
14.11. bis 05.12.2021

Göppingen schreibt! Textival
15. bis 20.11.2021

34. Internationale Kulturbörse Freiburg
23. bis 26.01.2022

Nach oben

Mit freundlichen Grüßen

Siegfried Dittler                                  Prisca Klass
Landesgeschäftsführer                      Assistentin

 
 
 
LAKS Baden-Württemberg e.V.
Alter Schlachthof 11
D-76131 Karlsruhe

Tel.: +49 (0) 721 / 47 04 19 09
Tel.: +49 (0) 721 / 47 04 19 10
Fax: +49 (0) 721 / 47 04 19 11
E-Mail: soziokultur(at)laks-bw.de

Unsere Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 10.00 - 15.00 Uhr


Profil ändern oder Newsletter abbestellen: Hier klicken

.