Newsletter nicht lesbar oder falsch dargestellt? Hier klicken
Nur Text? Hier klicken
 
 

... aus der LAKS

Anträge auf Landesförderung können noch bis zum 31. Januar gestellt werden

Anträge auf Landesmittel müssen immer bis zum 31. Januar des betreffenden Jahres einfach bei der Geschäftsstelle der LAKS und zweifach beim zuständigen Regierungspräsidium vorliegen. Aktuelle Antragsunterlagen stehen auf der LAKS-Website zum Download bereit.    mehr...

Die LAKS Baden-Württemberg sucht ab April 2021 eine Assistenz der Geschäftsführung m/w/d (Teilzeit 75%) als Elternzeitvertretung

Aufgaben: Mitgliederverwaltung und -kommunikation, allgemeine Organisation und Verwaltung (inkl. Buchführung), Beratung und Bearbeitung von Anträgen der Landesförderung, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (Print und Online), Projektarbeit, Drittmittelakquise.     mehr...

LAKS unter den auserwählten Projektpartnern beim Ideenwettbewerb "Stärkung des Ehrenamts im Ländlichen Raum"

Das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg hat den Ideenwettbewerb mit dem Ziel ins Leben gerufen, neue Ideen und Ansätze zu fördern, die junge Erwachsene für Führungsfunktionen im Ehrenamt und wichtige zivilgesellschaftliche Aufgaben gewinnen. In der Ausschreibung, die am 15. Oktober zu Ende ging, wurden von einer unabhängigen Wettbewerbsjury jetzt die Gewinnerprojekte ausgewählt. Auch die LAKS Baden-Württemberg ist als Kooperationspartner mit einem Projekt in Horb am Neckar unter den Geförderten.    mehr...

Gleichzeitig erfolgt eine erneute Ausschreibung im Ideenwettbewerb. Bewerben können sich lokale und regionale Bündnisse aus mindestens zwei verschiedenen Gruppen, Organisationen, Initiativen und/oder Vereinen, die gemeinsam eine auf den Bedarf vor Ort angepasste Qualifizierungsmaßnahme entwickeln wollen.     mehr...

Bundesverband Soziokultur veranstaltet AfP-Seminare

Die Seminarreihe "Aufsicht führende Personen in Veranstaltungsstätten – für die Sicherheit in soziokulturellen Zentren" des Bundesverbands Soziokultur richtet sich an Mitarbeiter*innen von soziokulturellen Zentren, die mit der (technischen) Durchführung von Veranstaltungen betraut sind. Sinnvoll ist die Teilnahme auch für Mitarbeiter*innen in der Verwaltung und Leitung, die für die Personalauswahl für Veranstaltungen verantwortlich sind. Mehrere Termine sind für 2021 geplant.     mehr...

Nach oben

... aus der Politik

Überbrückungshilfe III

Die Überbrückungshilfe III gilt ab Januar 2021 für alle Unternehmen, die von staatlichen Schließungsanordnungen betroffen sind – also sowohl für die jetzt im Dezember neu bundesweit geschlossenen Unternehmen wie auch für diejenigen, die im November oder Dezember die „November“- bzw. „Dezemberhilfe“ erhalten haben. Eine „Januarhilfe“ nach dem Muster der „Novemberhilfe“ wird es also nicht geben, stattdessen greift die Überbrückungshilfe III. Die Überbrückungshilfe sieht Zuschüsse zu den fixen Kosten der Unternehmen vor. Sie richtet sich an Unternehmen, Soloselbstständige sowie selbständige Freiberufler*innen mit einem jährlichen Umsatz bis zu 500 Millionen Euro, die direkt oder indirekt im jeweiligen Monat von den verschiedenen bundesweiten Schließungsentscheidungen betroffen sind. Voraussetzung ist, dass im jeweiligen Monat ein Umsatzeinbruch von mindestens 30 Prozent vorlag.     mehr...

Landesregierung beschließt weitere Corona-Hilfen für Kunst und Kultur für 2021

Mit dem „Masterplan Kultur BW | Kunst trotz Abstand“ unterstützt das Land den Kunst- und Kulturbereich. Die Landesregierung hat für 2021 weitere Corona-Hilfen für Kunst und Kultur von insgesamt 28 Millionen Euro beschlossen. Neu ist ein Stipendienprogramm für freischaffende Künstlerinnen und Künstler aller Sparten.     mehr...

Vierte Ausschreibung des Sondersprogramms NEUSTART KULTUR

Der Fonds Soziokultur schreibt mit T3: "Diversität + Inklusion + Vielfalt" eine weitere Projektförderung im Rahmen des Sonderprogramms NEUSTART KULTUR aus. Es ist die vierte von insgesamt fünf Ausschreibungen. Anträge für die neue Ausschreibung  können bis 31.01.2021 über das Antrags-Portal des Fonds Soziokultur eingereicht werden. Frühster Projektstart ist Mitte März 2021.     mehr...

Verwaltungsmodernisierung und Bürokratieabbau: Stellungnahme des Bundesverbands Soziokultur

Seit Jahren tritt der Bundesverband Soziokultur e.V. für eine Vereinfachung und Verschlankung des Verwaltungsrechts ein. Gemeinsam mit dem Bundesnetzwerk für Bürgerschaftliches Engagement (BBE) entwickelte der Bundesverband Handlungsempfehlungen und setzte sich unter anderem in der Arbeitsgemeinschaft für wirtschaftliche Verwaltung ein – für Bürokratieabbau, Vereinfachung der Zuwendungspraxis und für Verwaltungsmodernisierung ein. Denn klar ist: Die Kulturschaffenden müssen sich mittlerweile im Übermaß mit formalen Fragen beschäftigen und verlieren wertvolle Ressourcen wie Zeit und personeller Expertise für ihre eigentliche Kulturarbeit.     mehr...

Nach oben

... aus den Zentren

Kurzfilm E-Werk Freiburg TANZPAKT

Seit vielen Jahren ist die große Bühne im E-WERK Freiburg Ort der freien Tanzszene in Freiburg. Seit 2018 wird das E-WERK aus dem Förderprogramm TANZPAKT Stadt-Land-Bund gefördert und bietet in Kooperation mit der tanznetz/bewegungs-art und dem Kulturamt viele verschieden Formate wie das Labormanifest, artistic development, tanzwuchs und eine Residenz im SÜDUFER an sowie jedes Jahr eine große Produktion im Saal. Ein Film fasst nun die Aktivitäten der letzten Jahre zusammen.    mehr...

So plant der Programm-Macher im Karlstorbahnhof in Corona-Zeiten

Seit 15 Jahren ist Martin Müller "Booker" im Karlstorbahnhof. Er macht das Programm, ist im Kontakt mit Agenturen, mit Künstlerinnen und Künstlern, holt sie nach Heidelberg. Seine Arbeit, wie er sie all die Jahre kannte, änderte sich 2020 schlagartig – als die Kultur im März aufgrund der Corona-Pandemie zum ersten Mal stillgelegt wurde.    mehr...

ROXY Tanzlabor – ResearchLab Residency Open Call

Mit vier geplanten Residenzen im Rahmen des ResearchLabs 2021 unterstützt das ROXY aufstrebende Choreograf*innen und Compagnien dabei, ihre Ideen für ein Tanzstück vom Konzept bis zur Aufführung zu realisieren.     mehr...

Jukebox aus der Rätsche

Die Aufführung der Tänzerin Anna Kempin und des Tänzers Johannes Blattner zeigt in der Choreographie von Pascal Sangl die vielfältige Welt des zeitgenössischen Tanzes. In der aktuellen Situation haben die Verantwortlichen an der geplanten Aufführung festgehalten und sie per Livestream übertragen. Das Publikum konnte per Abstimmung sogar in das Bühnengeschehen eingreifen      mehr...

Nach oben

... aus der Rechtsprechung

Reform des Gemeinnützigkeitsrechts

Mit dem Jahressteuergesetz 2020 kommen zahlreiche Änderungen im Gemeinnützigkeitsrecht. Die Änderungen bringen viele Erleichterungen und Verbesserungen, aber lösen noch lange nicht alle Probleme. Auf der Positivseite stehen unter anderem fünfeinhalb neue Zwecke, darunter Klimaschutz und die Hilfe gegen Diskriminierung wegen geschlechtlicher Orientierung/Identität. Es fehlen weitere neue Zwecke wie Förderung der Menschenrechte. Es fehlt auch eine gesetzliche Klarstellung zur politischen Betätigung für gemeinnützige Zwecke.     mehr...

Umfängliche Neuerungen im Vereinsrecht

Am 18. Dezember hat der Bundesrat das Jahressteuergesetz 2020 gebilligt. Damit werden die umfänglichsten Änderungen im Gemeinnützigkeits- und Spendenrecht seit 2013 umgesetzt.     mehr...

Virtuelle Mitgliederversammlung und Verschiebung der MV wird erleichtert

Die Durchführung virtueller Mitgliederversammlungen und die Verschiebung der Versammlung wird mit Änderung der Sonderregelungen zur Corona-Pandemie erleichtert.     mehr...

Nach oben

... aus Nah und Fern

BSI bietet einen Leitfaden für virtuelle Events

Das BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik) hat einen Leitfaden für virtuelle Events erstellt. Hierbei werden einige wichtige Tipps und Tricks rund um das Thema von virtuellen Veranstaltungen gegeben.     mehr...

SCREENDANCE FESTIVAL FREIBURG Open Call

Das 2. INTERNATIONAL SCREENDANCE FESTIVAL FREIBURG wird von 27. bis 30. Mai 2021 in einer hybriden Form stattfinden. Es ist eine Kooperation zwischen der Tanzsparte des Theater Freiburg unter der Künstlerischen Leitung von Adriana Almeida Pees als Initiatorin und den beiden Screendance-Expert*innen und Gründer*innen des Festival International de Vidéo Danse de Bourgogne Marisa C. Hayes und Franck Boulègue.     mehr...

Praxisseminar: Changemanagement, 29. Januar

In diesem Online-Seminar, organisiert von der Konrad-Adenauer-Stiftung, werden ein grundlegendes Verständnis von Veränderungen und Veränderungsmanagement vermittelt. Erprobte Methoden des Veränderungsmanagements werden mit vielen Beispielen und Praxisanwendungen vermittelt und ausprobiert.     mehr...

Nach oben

... aus der Termingestaltung

Praxisseminar: Changemanagement

29.01.2020, Online-Seminar

Anträge auf Landesmittel für Kulturinitiativen und Soziokulturelle Zentren

31.01.2020, Antragsfrist

AfP-Seminare

23.-25.02.2021, Kulturzentrum Schlachthof, Bremen     mehr...

16.-18.03.2021, Alte Feuerwache, Köln     mehr...

27.-29.04.2021, Brunsviga, Braunschweig     mehr...

22.-24.06.2021, Zinnschmelze, Hamburg     mehr...

09.-11.11.2021, Kulturzentrum Kreuz, Fulda     mehr...

Weiterbildungsseminare Kulturbüro Rheinland-Pfalz

Das Kulturbüro Rheinland-Pfalz plant für 2021 ist einen Mix aus Online- und Präsenzveranstaltungen. Folgend die Seminare für das erste Halbjahr 2021, die in Baden-Württemberg bzw. online stattfinden.

Grundlagen des Kulturmarketing
09.03.2021, Tollhaus, Karlsruhe

Grafik: Programmhefte und Flyer attraktiv gestalten
16.03.2021, Pforzheim

Versicherung für Kulturbetrieb und -vereine
23.03.2021, Online-Seminar

Der erfolgreiche Start in die Selbständigkeit
13.+14.04.2021, Online-Seminar

Kreatives Europa födert Kultur. Wir erklären wie!
20.04.2021, Online-Seminar

Projektmanagement kompakt
28.04.2021, Dezernat 16 Heidelberg

Social Media Marketing
18.05.2021, Online-Seminar

Update Medienrecht
19.05.2021, Online-Seminar

Abgabepflichten im Kulturbetrieb I
08.06.2021, Online-Seminar

Guerilla-Marketing
09.06.2021, Online-Seminar

Freiwillige gewinnen und effizient managen
10.06.2021, Online-Seminar

Abgabepflichten im Kulturbetrieb II
15.06.2021, Online-Seminar

Nach oben

Mit freundlichen Grüßen

Siegfried Dittler                                  Christine Steiner
Landesgeschäftsführer                      Assistentin

 
 
 
LAKS Baden-Württemberg e.V.
Alter Schlachthof 11
D-76131 Karlsruhe

Tel.: +49 (0) 721 / 47 04 19 09
Tel.: +49 (0) 721 / 47 04 19 10
Fax: +49 (0) 721 / 47 04 19 11
E-Mail: soziokultur(at)laks-bw.de

Unsere Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 10.00 - 15.00 Uhr


Profil ändern oder Newsletter abbestellen: Hier klicken

.