Newsletter nicht lesbar oder falsch dargestellt? Hier klicken
Nur Text? Hier klicken
 
 

... aus der LAKS

Anträge auf Landesmittel 2021 können ab sofort gestellt werden

Anträge auf Landesmittel für Kulturinitiativen und Soziokulturelle Zentren müssen bis zum 31. Januar 2021 einfach bei der Geschäftsstelle der LAKS und zweifach beim zuständigen Regierungspräsidium vorliegen. Aktuelle Antragsunterlagen stehen auf der LAKS-Website zum Download bereit. Die LAKS unterstützt Antragsteller durch umfassende Beratung.     mehr...

LAKS BW sucht ab April 2021 eine Assistenz der Geschäftsführung m/w/d (Teilzeit 75%) als Elternzeitvertretung

Aufgaben: Mitgliederverwaltung und -kommunikation, allgemeine Organisation und Verwaltung (inkl. Buchführung), Beratung und Bearbeitung von Anträgen der Landesförderung, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (Print und Online), Projektarbeit, Drittmittelakquise     mehr...

Zwischenbilanz zum Pilotprogramm NEUSTART

In einem Pilotprojekt des milliardenschweren NEUSTART KULTUR-Programms wurden seit Mai insgesamt 1.226 Anträge bewilligt. Damit wurden 27,5 Millionen Euro an gemeinnützige und überwiegend öffentliche geförderte Kultureinrichtungen ausgereicht.     mehr...

Die aktuelle SOZIOkultur-Ausgabe zum Thema Humor ist erschienen.

Der Kunst- und Kulturszene bleibt zurzeit das Lachen im Halse stecken. Kunstproduktion und Kulturleben agieren im Corona-Modus, Künstler*innen und Kulturzentren bangen, ob sie die Krise überstehen. Dennoch: Die aktuelle SOZIOkultur-Ausgabe hat Humor zum Thema – und zwar gerade jetzt. Denn Humor als Position der kritischen Distanz, als Ebene für Geist und Witz, Kreativität und Dialog ist Überlebensmittel auch in Krisenzeiten.     mehr...

Nach oben

... aus der Politik

Innovationsfonds Kunst 2021

Der Innovationsfonds Kunst 2021 wird im Umfang von 1 Mio. Euro ausgeschrieben. Gefördert werden innovative Kunst- und Kulturprojekte, neue Vermittlungsformate, zielgruppenspezifische Angebote und künstlerische Konzepte. In besonderer Weise werden die Entwicklung und Erprobung digitaler und hybrider Formate unterstützt.     mehr...

Aktuelle Ausschreibung des Fonds Soziokultur

Der Fonds Soziokultur e.V. fördert aus Mitteln des BKM-Programms NEUSTART KULTUR in den Jahren 2020/21 mit insgesamt 10 Millionen Euro partizipative Kulturprojekte. Bis 31. Januar 2021 können Projektideen mit dem Schwerpunkt "Diversität + Inklusion + Vielfalt" eingereicht werden.     mehr...

Infektionsschutzgesetz: Gesundheitsausschuss ändert Regierungsentwurf im Sinne der Kultur

Seit der Reform des Gesetzes vom November 2020 wird der Bereich Kunst und Kultur nicht mehr unter der Überschrift „Freizeit“ geführt, sondern als eigenständiger Bereich gelistet. Dort heißt es nun u.a.: „Bei Untersagungen oder Beschränkungen im Bereich der Kultur muss der Bedeutung der Kunstfreiheit ausreichend Rechnung getragen werden.“     mehr...

Kulturetat übersteigt 2021 erstmals zwei Milliarden Euro

Der Etat für Kultur und Medien wird im kommenden Jahr auf 2,14 Milliarden Euro steigen und damit gegenüber dem Vorjahr um rund 155 Millionen Euro wachsen. Dies hat der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages beschlossen. In der Amtszeit von Staatsministerin Monika Grütters ist der Kulturhaushalt damit um zwei Drittel gestiegen.     mehr...

Bund erhöht Mittel für Künstlersozialversicherung – Abgabesatz bleibt damit stabil

Der Gesetzgeber entlastet die Künstlersozialversicherung zusätzlich zum Bundeszuschuss um weitere 32,5 Millionen Euro. Dies hat der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages beschlossen. Durch die zusätzlichen Bundesmittel kann auch im nächsten Jahr der Abgabesatz zur Künstlersozialkasse weiter stabil bei 4,2% gehalten werden.     mehr...

Nach oben

... aus den Zentren

PUSH FORWARD: Karlstorbahnhof Heidelberg startet Projekt für Musiker*innen

Cher, Jane Birkin, Dolly Parton, Patti Smith: Vier unsterbliche Ikonen der Musikwelt feiern 2021 ihren 75. Geburtstag. Das nimmt der Karlstorbahnhof bei PUSH FORWARD zum Anlass, an vier Abenden im kommenden Frühling das musikalische Erbe dieser Künstlerinnen zu feiern und dabei talentierte Musiker*innen zu fördern. Teilnehmen können Solokünstler*innen und Bands, die noch keinen Platten- oder Managementvertrag unterschrieben haben.     mehr...

Das Kulturhaus Karlstorbahnhof wird 25 Jahre alt

Vor einem Vierteljahrhundert wurde der ehemalige Bahnhof und zwischenzeitliche Bürogebäude zum Kulturhaus. In dieser Zeit hat die Heidelberger Institution einiges erlebt.     mehr...

2020, Merlin und Corona

In einem Blogeintrag schildert das Team des Stuttgarter Kulturzentrums Merlin sehr anschaulich, wie Corona den Jahresplan eines Soziokulturellen Zentrums durcheinanderwürfelt. Doch nicht nur die negativen Aspekte rücken in den Vordergrund, am Beispiel das Merlin lässt sich sehr eindrucksvoll erkennen, dass die Macher*innen in der Soziokultur den Kopf nicht in den Sand stecken, sondern stets versuchen, das Beste aus der Situation zu machen.     mehr...

#TakeCareResidenzen: Fonds Darstellende Künste Kooperiert mit flausen+ und dem E-WERK Freiburg

Für das Förderprogramm #TakeCareResidenzen kooperieren flausen+ und sein Netzwerkmitglied E-WERK Freiburg mit dem Fonds Darstellende Künste, um mit seinem Stipendiennetzwerk flausen+ freischaffende Künstler*innen zu unterstützen. #TakeCareResidenzen hat zum Ziel, ausgewählte, frei produzierende Künstler*innen und Gruppen, die durch die Covid-19 Pandemie und die Einschränkungen im kulturellen Sektor existenziell betroffen sind, für jeweils mindestens zwei Monate zu begleiten und zu stärken.     mehr...

Nach oben

... aus der Rechtsprechung

Neuer Medienstaatsvertrag regelt rechtlichen Rahmen von Streamings

Der neue Medienstaatsvertrag ist da und enthält auch einige Neuerungen für Kulturschaffende: Weniger Bürokratie: Livestream-Angebote mit im Durchschnitt weniger als 20.000 gleichzeitigen Nutzerinnen und Nutzern über einen Zeitraum von 6 Monaten oder nur geringer Bedeutung für die individuelle und öffentliche Meinungsbildung benötigen keine Lizenz. Zuvor lag die Grenze deutlich niedriger – auch kleinere Streamer mussten eine Rundfunklizenz bei der zuständigen Landesmedienanstalt beantragen.     mehr...

Verschiebung der Mitgliederversammlung wegen Corona

Eine virtuelle Mitgliederversammlung (MV) oder eine schriftliche Abstimmung sind für viele Vereine keine Option. Es bleibt unter den anhaltenden Pandemiebedingungen nur die Verschiebung der MV. Aber was für rechtliche Folgen entstehen dabei für Verein und Vorstand?     mehr...

Steuererklärung: Wann ist die elektronische Abgabe unzumutbar?

Müssen Vereine ihre Steuererklärung zwingend elektronisch (per ELSTER) abgeben? Der BFH klärt die Rechtslage.     mehr...

Transparenzregister: Verfahren zur Gebührenbefreiung

Auch Vereine werden im gebührenpflichtigen Transparenzregister erfasst. Es gibt für gemeinnützige Einrichtungen aber auf Antrag eine Gebührenbefreiung.     mehr...

Nach oben

... aus Nah und Fern

„Kultur trotz und nach Corona 2021“ – Förderprogramm der Wüstenrot Stiftung für die Region Stuttgart

Gemeinnützige Einrichtungen mit kulturellem Schwerpunkt können bei der Wüstenrot Stiftung Mittel beantragen, mit denen sie Vorhaben und Projekte finanzieren wollen, die bis Ende 2021 mit Hilfe von Freiberuflern durchgeführt werden. Die Wüstenrot Stiftung übernimmt dabei den Anteil, der für die Freiberufler anfällt (Honorare sowie eventuelle Nebenkosten und Sachkosten auf Nachweis). Über die Vergabe der Mittel wird nach freiem Ermessen laufend entschieden. Pro Vorhaben und Projekt können zwischen 1.000 € und 20.000 € beantragt werden.     mehr...

Kulturbüro Rheinland-Pfalz: Seminarprogramm für 2021 steht

Die Seminare des Kulturbüros Rheinland-Pfalz für 2021 sind online. Das Kulturbüro Rheinland-Pfalz plant einen Mix aus Online- und Präsenzveranstaltungen unter Corona-Bedingungen. Mitglieder der LAKS Baden-Württemberg erhalten 50% Rabatt auf die Teilnahmegebühren.     mehr...

Förderprogramm Dis-Tanzen geht in eine neue Runde

Mit dem Förderprogramm DIS-TANZEN unterstützt der Dachverband Tanz Deutschland e.V. den Wiederbeginn künstlerischer und tanzpädagogischer Tätigkeit. Das Förderprogramm gliedert sich dabei in zwei Förderbereiche: DIS-TANZ-SOLO richtet sich an soloselbständige Tanzschaffende, die Impulsförderung DIS-TANZ-IMPULS unterstützt Tanzschulen und Tanzpädagogik in kulturellen Einrichtungen. Die Ausschreibung ist für März 2021 geplant.     mehr...

Landesamateurtheaterpreis für herausragende Produktionen

Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst zeichnet herausragende und modellhafte Leistungen in der Amateurtheaterszene des Landes mit dem Landesamateurtheaterpreis Baden-Württemberg aus. Die außerberuflichen Theatergruppen können sich mit ihren Produktionen bis zum 1. April 2021 bewerben.     mehr...

Nach oben

... aus der Termingestaltung

Anträge auf Landesmittel für Kulturinitiativen und Soziokulturelle Zentren

31.01.2020, Antragsfrist

Das Kulturbüro Rheinland-Pfalz plant für 2021 ist einen Mix aus Online- und Präsenzveranstaltungen. Folgend die Seminare für das erste Halbjahr 2021, die in Baden-Württemberg bzw. online stattfinden.

Podcasting

16.02.2021, Online-Seminar

Grundlagen des Kulturmarketing

09.03.2021, Tollhaus Karlsruhe

Grafik: Programmhefte und Flyer attraktiv gestalten

16.03.2021, Kulturhaus Osterfeld Pforzheim

Spendenaktionen für die Projektfinanzierung

18.03.2021, Online-Seminar

Versicherung für Kulturbetrieb und -vereine

23.03.2021, Online-Seminar

Der erfolgreiche Start in die Selbständigkeit

13.+14.04.2021, Online-Seminar

Kreatives Europa födert Kultur. Wir erklären wie!

20.04.2021, Online-Seminar

Projektmanagement kompakt

28.04.2021, Dezernat 16 Heidelberg

Social Media Marketing

18.05.2021, Online-Seminar

Update Medienrecht

19.05.2021, Online-Seminar

Abgabepflichten im Kulturbetrieb I

08.06.2021, Online-Seminar

Guerilla-Marketing

09.06.2021, Online-Seminar

Freiwillige gewinnen und effizient managen

10.06.2021, Online-Seminar

Abgabepflichten im Kulturbetrieb II

15.06.2021, Online-Seminar

Nach oben

Mit freundlichen Grüßen

Siegfried Dittler                                  Christine Steiner
Landesgeschäftsführer                      Assistentin

 
 
 
LAKS Baden-Württemberg e.V.
Alter Schlachthof 11
D-76131 Karlsruhe

Tel.: +49 (0) 721 / 47 04 19 09
Tel.: +49 (0) 721 / 47 04 19 10
Fax: +49 (0) 721 / 47 04 19 11
E-Mail: soziokultur(at)laks-bw.de

Unsere Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 10.00 - 15.00 Uhr


Profil ändern oder Newsletter abbestellen: Hier klicken

.