Newsletter nicht lesbar oder falsch dargestellt? Hier klicken
Nur Text? Hier klicken
 
 

... aus der LAKS

Neustart in der Soziokultur

Seit dem 1. Juni sind in Baden-Württemberg wieder Veranstaltungen mit bis zu 100 Besucher*innen erlaubt. Auch die Soziokulturellen Zentren stehen nun in den Startlöchern, feilen an ihren Hygienekonzepten, stellen adhoc ein abgespecktes Sommerprogramm auf die Beine und versuchen somit unter schwersten organisatorischen und finanziellen Bedingungen, Soziokultur im Land wieder lebendig werden zu lassen. Mehr in der Rubrik "aus den Zentren".

uferlos.digital – Diskussionsveranstaltung am 23. Juni, 20.00 Uhr im Tollhaus Karlsruhe (live vor Ort und im Livestream)

Wie verändert die Digitalisierung die Arbeitsweisen der Kulturbetriebe? Die Landesgruppe Baden-Württemberg der Kulturpolitischen Gesellschaft veranstaltet in Kooperation u.a. mit der LAKS Baden-Württemberg eine Diskussionsveranstaltung zu einem drängenden Thema in der Welt der Kultur. Nicht nur auf der Bühne und in den Museen wird in der künstlerischen Praxis zunehmend mit digitalen Medien gearbeitet, auch im Feld der Kulturvermittlung, der Organisation und der Öffentlichkeitsarbeit spielt die digitale Welt eine immer größere Rolle. Ist das Feld digitaler Aneignung und digitalen Outputs ganz einfach uferlos?      mehr...

CooltourTalk mit dem neuen LAKS-Geschäftsführer Siegfried Dittler

Letzten Dienstag setzte Petra Olschowski den CooltourTalk im Netz als interaktive und öffentliche Gesprächsreihe fort und diskutierte mit Akteuren der Freien Szene unterschiedlicher Sparten über künstlerische Praxis in Zeiten der Pandemie. Einer der Gesprächspartner war der neue LAKS-Geschäftsführer Siegfried Dittler.     mehr...

Nein zu Rassismus!

"Das Problem ist kein amerikanisches – auch hier erleben Schwarze Menschen tagtäglich Diskriminierung. Wir rufen deshalb dazu auf, sich auch hier an Protesten zu beteiligen. Und vor allem rufen wir dazu auf zuzuhören! Hinterfragt auch eure eigenen Verhaltensweisen und widersprecht, wenn Familie, Freund:innen oder Kolleg:innen sich (absichtlich oder unabsichtlich) rassistisch äußern." Dieser aktuelle Facebook-Post des DemoZ in Ludwigsburg zeigt, dass der Kampf gegen Rassismus und jegliche andere Form der Diskriminierung auch in der Soziokultur ein zentrales Thema ist. Bereits 2014 hat sich die LAKS im Rahmen eines Fachtages damit beschäftigt, daraus entstanden ist u.a. eine eindeutige Positionierung des Verbands sowie ein umfangreiches Dossier zum Thema auf unserer Website.     mehr...

Digitale Workshopreihe zum Thema Soziokultur & Nachhaltigkeit

Die digitale Workshopreihe des Projekts "Nachhaltigkeitskultur entwickeln/JetztinZukunft" behandelt verschiedene Aspekte von Nachhaltigkeit in der Soziokultur. Praxis und Theorie treffen aufeinander, Erfahrungen werden reflektiert, Perspektiven diskutiert.     mehr...

Umbenennung in Bundesverband Soziokultur e.V.

Die Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V. hat sich in Bundesverband Soziokultur e.V. umbenannt. Der Verband passt seinen Namen den veränderten Rahmenbedingungen in der Soziokultur an und trägt dem allgemeinen kulturellen und gesellschaftlichen Wandel Rechnung.     mehr...

Nach oben

... aus der Politik

Corona-Verordnung Veranstaltungen

Kulturveranstaltungen mit bis zu 100 Besucher*innen sind seit 1. Juni wieder möglich. Doch welche Hygieneregeln und Bedingungen müssen eingehalten werden? Die Landesregierung hat die wesentlichen Eckpunkte in einer Rechtsverordnung Veranstaltungen zusammengefasst.     mehr...

Kunstministerium gibt erste Fördertranche für den „Kultur Sommer 2020“ frei

Das kurzfristig aufgestellte Unterstützungsprogramm „Kultur Sommer 2020“ des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst geht in die erste Runde, die ersten Anträge wurden von einer externen Jury ausgewählt. Das Programm, das kleinere analoge Veranstaltungen und Veranstaltungsreihen fördert, ist in insgesamt vier Antrags- bzw. Förderrunden unterteilt.     mehr...

Erfolg: Kulturinfrastrukturfonds kommt!

Der Deutsche Kulturrat, der Spitzenverband der Bundeskulturverbände, begrüßt, dass die Koalition in ihrem Maßnahmepaket „Corona-Folgen bekämpfen, Wohlstand sichern, Zukunftsfähigkeit stärken“, das am 3. Juni vorgestellt wurde, ein Programm zur Stärkung der Kulturinfrastruktur auflegt.     mehr...

Webinare der Kulturpolitischen Akademie

Mit einer Webinarreihe startet die Kulturpolitische Gesellschaft das Angebot der Kulturpolitischen Akademie. Die Webinare verbinden Informationen und kulturpolitische Diskussionen zu den jeweiligen Themen durch den Input ausgewählter Referent*innen und eine moderierte Diskussion. Die Webinare richten sich an Kulturschaffende und Kulturakteure, Vertreter*innen aus Kulturpolitik und Kulturverwaltung sowie den Medien.     mehr...

Nach oben

... aus den Zentren

Karlstorbahnhof Heidelberg weicht auf den Montpellierplatz aus

Die letzte Woche angekündigte Sommerbühne vor dem Karlstorbahnhof ist noch nicht möglich. Ein erstes musikalisches Lebenszeichen gibt es dennoch bereits am Freitag, den 19. Juni. Denn in Zusammenarbeit mit dem Stadthallenbetreiber Heidelberg Marketing ist es dem Karlstorbahnhof gelungen, den wunderschönen Montpellierplatz als Pop-Up Konzertfläche zu bekommen.     mehr...

Rittergarten Tuttlingen: Kultur trotz(t) Corona

Nachdem die Landesregierung für kleinere Kulturbetriebe ab dem 15. Juni Outdoor-Veranstaltungen in kleinerem Rahmen erlaubt, hat der Rittergartenverein und Stiefels Buchladen seine vorbereiteten Veranstaltungen und Aktivitäten sofort hochgefahren, und bietet bis Ende der Sommerferien ein vielfältiges Programm an.     mehr...

Tollhaus feiert "Lucky 100"

Nach einer dreimonatigen Corona-Zwangspause startet das Tollhaus endlich wieder. Zwar unter erheblichen Einschränkungen, die uns wahrscheinlich auch noch länger begleiten werden, aber voller Freude und Spannung. Am Mittwoch, 17. Juni, beginnt das zunächst zweiwöchige LUCKY100 SOMMERFESTIVAL, das unter dem Motto „Neustart“ steht.     mehr...

Performing Democracy – kleiner digitaler Ersatz fürs FREIBURG FESTIVAL

Anlässlich des offiziellen Starts des FREIBURG FESITVALS am 20. Mai, das u.a. vom E-WERK Freiburg veranstaltet wird, haben die Macher*innen ihrem Publikum Impressionen der 13 internationalen Produktionen geschenkt, die es unter normalen Umständen auf der Bühne gesehen hätte.     mehr...

Nach oben

... aus der Rechtsprechung

BMF ergänzt Regelung zur Aufstockung des Kurzarbeitergeldes

Das BMF hat in einem weiteren Schreiben seine Vorgaben für die Aufstockung des Kurarbeitergeldes in gemeinnützigen Einrichtungen ergänzt.     mehr...

Satzung muss nicht den Katalogzweck benennen

Das Finanzamt kann die Gemeinnützigkeit nicht verweigern, weil in der Satzung der Katalogzweck nach § 52 Abgabenordnung (AO) nicht genannt ist.     mehr...

Nach oben

... aus Nah und Fern

Frauen und Männer im Kulturmarkt: Bericht zur wirtschaftlichen und sozialen Lage

Corona hat alles verändert und Corona hat vieles sichtbar gemacht. Dass die Seuche innerhalb von wenigen Tagen die ökonomischen Bedingungen der Künstlerinnen und Künstler und der kleinen kulturwirtschaftlichen Unternehmen zum Zusammenstürzen bringen konnte, zeigt wie dünn das Eis der ökonomischen Absicherung der Frauen und Männer, die im Kulturmarkt arbeiten, ist. Die neue Studie "Frauen und Männer im Kulturmarkt" erscheint deshalb genau zum richtigen Zeitpunkt, um mehr Klarheit zur wirtschaftlichen und sozialen Lage in den Kulturberufen zu schaffen.     mehr...

Webinar: „Technik und Moderations-Knowhow für Videokonferenzen“, 23.06.2020

Videokonferenzen bieten tolle Möglichkeiten und auch einige Tücken für die Zusammenarbeit. Die Moderation trägt eine entscheidende Rolle für erfolgreiche virtuelle Treffen: Sie bietet Struktur, sorgt für die Effektivität und auch den Spaß in der Zusammenkunft. Was ist eigentlich anders, wenn man ein Teamtreffen online abhält, worauf sollte man achten? Ein Webinar-Angebot der LAG Soziokultur Niedersachsen.     mehr...

Dossier "Digitale Formate"

Kulturmanagement Network hat mit der Reihe "Digitale Formate" Recherchen, Anregungen und Erfahrungsberichte aus (fast) allen Kultursparten veröffentlicht. Gerade in der Corona-Pandemie zeigt sich, wie wichtig es ist, sich mit Zielen, Zielgruppen und Ressourcen zu beschäftigen, mit den eher unspannenden technischen und rechtlichen Details sowie mit der Bandbreite der digitalen Kanäle und speziell dafür geeigneten Formaten.     mehr...

Stiftung Lesen fördert media.labs

Die Stiftung Lesen fördert im Rahmen von "Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung" die Einrichtungen von media.labs. Die media.labs erhalten eine umfangreiche Grundausstattung sowie jährliche Nachausstattungen. Diese bestehen aus ausgesuchten Büchern und Zeitschriftenabonnements, Hörbüchern und Spielen – aber vor allem auch aus digitalen Medien wie z. B. Tablets. Für interessierte Einrichtungen findet am 30. Juni, um 14 Uhr eine digitale Infoveranstaltung statt.     mehr...

Nach oben

... aus der Termingestaltung

Webinar „Technik und Moderations-Knowhow für Videokonferenzen“

23.06.2020, 10.30-15.30 Uhr     mehr...

Podiumsdiskussion "uferlos.digital"

23.06.2020, Tollhaus, Karlsruhe     mehr...

 

Das Kulturbüro Rheinland-Pfalz hat Corona-bedingt seine Präsenz-Seminare bis zum Sommer abgesagt. Ab Juni startet nun eine erste Webinar-Reihe mit unten stehenden Themen:

Webinar "EU-DSGVO kompakt – Datenschutz in der Praxis"

17.06.2020, 10-13 Uhr     mehr...

Webinar "Neue Strukturen im Kulturbetrieb – Welche Rechtsform ist die passende?"

24.06.2020, 10-13 Uhr     mehr...

Webinar "Europa fördert Kultur – aber wie?"

25.06.2020, 10-13 Uhr     mehr...

Webinar "Förderanträge erfolgversprechend gestalten"

30.06.2020, 10-13 Uhr     mehr...

Webinar "Veranstaltungsmanagement von A-Z – Modul 1: Die grundsätzlichen Schritte und Techniken bei der Veranstaltungs- und Projektplanung"

01.07.2020, 10-13 Uhr     mehr...

Webinar "Sponsoring kompakt"

02.07.2020, 10-13 Uhr     mehr...

Webinar "Veranstaltungsmanagement von A-Z – Modul 2: Das große Thema Finanzen mit all seinen Aspekten"

07.07.2020, 14-17 Uhr     mehr...

Nach oben

Mit freundlichen Grüßen

Ilona Trimborn-Bruns, Siegfried Dittler                         Christine Steiner
Landesgeschäftsführung                                            Assistenz

 
 
 
LAKS Baden-Württemberg e.V.
Alter Schlachthof 11
D-76131 Karlsruhe

Tel.: +49 (0) 721 / 47 04 19 09
Tel.: +49 (0) 721 / 47 04 19 10
Fax: +49 (0) 721 / 47 04 19 11
E-Mail: soziokultur(at)laks-bw.de

Unsere Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 10.00 - 15.00 Uhr


Profil ändern oder Newsletter abbestellen: Hier klicken

.