Newsletter nicht lesbar oder falsch dargestellt? Hier klicken
Nur Text? Hier klicken
 
 

... aus der LAKS

SPOTLIGHT SOZIOKULTUR 2019: Soziokulturelle Zentren in Baden-Württemberg starten Aktionswochen zum Thema zusammen.tun

24 Soziokulturelle Zentren zeigen in der Zeit vom 18.09. – 20.10.2019 ein vielfältiges kulturelles Veranstaltungsangebot. Dahinter verbirgt sich nicht nur das klassische Veranstaltungsformat – Bühne, Künstler*innen, Vorhang, Publikum – nein man darf selbst aktiv werden. Zusammen wird getanzt, gesungen, gedacht, gelesen und gelacht. Das Spektrum reicht dabei von Literatur, Tanz, zeitgenössischem Zirkus und Theater bis hin zu Musik und bildender Kunst. Eben: zusammen.tun!

mehr...

Unsere französische Freiwillige macht sich auf zu neuen Horizonten

Heute ist der letzte Tag unseres Deutsch-Französischen Freiwilligendiensts. Im Rahmen des Deutsch-Französischen Freiwilligendienstes im Bereich Kultur hat Honorine Mazari die LAKS seit jetzt einem Jahr unterstützt. Seit Anfang September hat sie ihre Arbeitszeit mit der Stiftung CCFA (Centre Culturel  Franco-Allemand) Karlsruhe geteilt. Ab September 2019 wird sie einen praktisch orientierten Master mit dem Schwerpunkt Kulturprojekt im öffentlichen Raum in Paris anfangen.

mehr...

Land schreibt Kleinkunstpreis Baden-Württemberg 2020 aus

Der Wettbewerb um den Kleinkunstpreis Baden-Württemberg 2020, der vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst in Kooperation mit der Staatlichen Toto-Lotto GmbH Baden-Württemberg ausgeschrieben wird, richtet sich an Künstlerinnen und Künstler aller Sparten. Die Ausschreibung ist nun online. Bewerbungsschluss ist der 1. November 2019.

mehr...

Jahreskonferenz der Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren

Kooperationen und Vernetzung sind in aller Munde, sie werden gefördert und gefordert – auch in der Soziokultur. In Zusammenarbeit mit anderen Einrichtungen und Institutionen können Angebote und Kompetenzen erweitert, Ressourcen und Potenziale miteinander verbunden werden. Die Erwartungen sind oft hoch, die Ergebnisse jedoch nicht immer befriedigend.

Vom 24.09.-25.09.19 findet die Jahreskonferenz UTOPOLIS - Soziokultur vernetzt im Quartier in der UfaFabrik in Berlin statt.

mehr...

Neue Ausschreibung "Jugend ins Zentrum" 2020

Die aktuelle Ausschreibungsphase startete am 19. August 2019. Förderanträge können bis zum 30. September eingereicht werden. Die vollständigen Antragsunterlagen sowie Dokumente als Hilfestellung zur Antragstellung sind auf der Webseite von Jugend ins Zentrum zu finden.

mehr...

Nach oben

... aus der Politik

Kommunaler Finanzreport 2019 erschienen

Die Städte, Gemeinden und Kreise in Deutschland haben in den Jahren 2017 und 2018 historische Überschüsse erwirtschaftet. Dank anhaltend starker Konjunktur steigen Steuern, Investitionen und Rücklagen, während die Kassenkredite schrumpfen. Dennoch nehmen die wirtschaftlichen Unterschiede zwischen starken und schwachen Kommunen immer größere Ausmaße an.

mehr...

Kulturpolitische Mitteilungen zum Thema Projektförderung erschienen

Projektarbeit und Projektförderung haben in der Kultur eine lange Tradition. Sie sind diesem Arbeitsbereich, in dem die künstlerische Produktion, die Kreativität und Innovation im Zentrum stehen, als Arbeitsmodus und Lebensstil nachgerade inhärent. Routinen, Planstellen, Arbeitsteilung und Normalarbeitstag sind diesem Sektor und seinen Akteursszenen – jedenfalls im nicht-institutionellen, freien Bereich – vermeintlich eher fremd und werden kritisch beäugt.

mehr...

Forderung: Freifahrten in Bus und Bahnen für ehrenamtlich engagierte Menschen

Der Deutsche Kulturrat, der Spitzenverband der Bundeskulturverbände, fordert schon seit vielen Jahren mehr Anerkennungskultur für Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren. Bürgerschaftliches Engagement ist gelebte Demokratie und leistet einen unverzichtbaren Beitrag zum gesellschaftlichen Zusammenhalt. Viele Bürgerinnen und Bürger engagieren sich ehrenamtlich und freiwillig in Vereinen und Verbänden.

mehr...

Nach oben

... aus den Zentren

+++ Spendenaufruf +++ Kulturwerkstatt Simmersfeld hat einen Dachschaden

Aufgrund der stürmischen Wetterlage wurde das Dach der Kulturwerkstatt Simmersfeld am 10.03.2019 komplett abgedeckt. Die Kulturwerkstatt Simmersfeld e.V. braucht Hilfe! Neben aufmunternden Worten benötigen sie aber auch finanzielle Unterstützung, um die immensen Schäden zu beseitigen und Notwendiges instand zu setzen und zu erneuern.

mehr...

„ChoreoLab - Made in Ulm“ im Kulturzentrum Roxy

„ChoreoLab - Made in Ulm“ ist eine spannende neue Plattform – ein Artist in Residence Programm-, die internationale, aufstrebende und talentierte junge Choreografen nach Ulm einlädt, um ein Stück zu kreieren und aufzuführen, inspiriert vom kulturgeschichtlichen Hintergrund Ulms. Während der Probenphase werden jeden Freitagnachmittag die Türen des Labors geöffnet, um einen Einblick in die Arbeit der Choreografen und Tänzer zu bekommen. Interessierte Zentren können sich gerne unter bichweiler@roxy.ulm.de melden.

mehr...

Konferenz "Räume der Vermittlung" von zeitraumexit

Das Kulturzentrum zeitraumexit veranstaltet im Rahmen der Reihe "Das Foyer - Vertrauensbildende Maßnahmen" am 8. und 9. November 2019 die Konferenz "Räume der Vermittlung". Die Veranstaltung lädt ein sparten- und institutionsübergreifend zum gemeinsamen Nachdenken über die Wechselwirkungen von Raum, kultureller Teilhabe und ästethischer Erfahrung. Anfang September wird das Programm veröffentlicht und die Anmeldung geöffnet.

mehr...

Nach oben

... aus der Rechtsprechung

Attac-Urteil trifft weitere Vereine

Aus der Pressemitteilung der Allianz „Rechtssicherheit für politische Willensbildung“ e.V.: "Das Attac-Urteil des Bundesfinanzhofes (BFH) zur Gemeinnützigkeit hat Auswirkungen auf weitere Vereine. Einem kleinen soziokulturellen Zentrum droht die Aberkennung der Gemeinnützigkeit, nachdem das Bundesfinanzministerium das Attac-Urteil amtlich im Bundessteuerblatt veröffentlicht hatte. Das zuständige Finanzamt droht dem örtlichen Verein nach der turnusmäßigen Prüfung der „tatsächlichen Geschäftsführung“ an, die Gemeinnützigkeit nicht zu bestätigen, und bezieht sich ausdrücklich auf das Attac-Urteil."

mehr...

Haftungsrisiken für Vorstände

Das Thema „Haftung“ wird für Vertreter gemeinnütziger Organisationen zunehmend bedeutender. In den letzten Jahren haben gerichtliche Entscheidungen über die Haftung von Organen zugenommen. Auch wachsende Anforderungen von Finanz- und Aufsichtsbehörden machen Stiftungsvorständen die Arbeit in den Gremien nicht gerade leichter. Die Sorge vor etwaigen Haftungsrisiken wird insbesondere bei der Suche nach ehrenamtlichen Vorstandsmitgliedern zum Problem. Wer sensibilisiert ist und Risiken kennt, kann sich auch vor Fehlern schützen.

mehr...

Nach oben

... aus Nah und Fern

Abschlussveranstaltung "Neue Formate in der soziokulturellen Projektarbeit?!"

Nach Jahrzehnten der (Projekt) Förderung im Bereich der Soziokultur ist ein riesiger Erfahrungsschatz bezüglich der Entwicklung und des Einsatzes besonderer Formate und Methoden entstanden. Ein wertvolles Praxiswissen, das auf der Tagung sichtbar und nutzbar gemacht wird. Die Abschlussveranstaltung des zweijährigen Forschungsprojektes »Neue Formate und Methoden der soziokulturellen Projektarbeit« des Instituts für Kulturpolitik der Kulturpolitischen Gesellschaft e.V. findet am 4./5. September in der Bundesakademie für kulturelle Bildung Wolfenbüttel statt.

mehr...

Studie zum Thema "Kulturvereine"

Die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung erstellte in Zusammenarbeit mit ZiviZ (Zivilgesellschaft in Zahlen) die Studie "Kulturvereine. Selbstverständnis, Strukturen, freiwilliges Engagement". Die Studie beschreibt die aktuelle Situation von Kulturvereinen, benennt Herausforderungen und spricht Empfehlungen für Kulturvereine, ihre Interessenvertretungen und die Politik aus.

mehr...

Projektförderung der Liz Mohn Kultur- und Musikstiftung

Die Liz Mohn Kultur- und Musikstiftung unterstützt mit ihrer bundesweiten, jährlichen Initiative die Entwicklung und Umsetzung neuer Projektideen. Hierfür stellen sie Fördermittel in Höhe von insgesamt 100.000,- Euro zur Verfügung. Die Bewerbungsfrist endet am 25. September 2019.

mehr...

Stellenausschreibungen im E-Werk in Erlangen

Das Kulturzentrum E-Werk in Erlangen ist seit 1982 ein wichtiger regionaler und überregionaler Taktgeber in der Kulturszene und gehört mit einer Gesamtkapazität von rund 2.300 Besuchern, 4 Veranstaltungsräumen, einem Kino und einem Biergarten mit Open-Air-Bühne zu einem der größten soziokulturellen Zentren in Deutschland. Etwa 240.000 Besucher erleben bei uns jedes Jahr ein abwechslungsreiches Kulturprogramm von Live-Konzerten über Partys bis zu Lesungen, Theatervorstellungen und Tagungen. Zudem bietet das E-Werk Selbsthilfewerkstätten, Beratungsangebote, kulturelle Nachwuchsförderung und vielfältige soziokulturelle Projekte.

mehr...

Förderfonds Demokratie

Für den Förderfonds Demokratie können sich zivilgesellschaftliche Demokratie-Initiativen (z.B. gemeinnützige Vereine, Stiftungen, Kinder- und Jugendprojekte, wissenschaftliche Institute, Sozialunternehmen, gGmbHs und selbstorganisierte Initiativen ohne Vereinsstruktur) aus dem gesamten Bundesgebiet bewerben. Angesprochen werden zivilgesellschaftliche Projekte, Initiativen und Ideen, die sich der offenen Gesellschaft und ihren demokratischen Werten verpflichtet fühlen, sich auf der Grundlage der Menschenrechte für das Gemeinwohl engagieren, die Dialogfähigkeit und Pluralität fördern und deren Arbeit ganz oder in Teilen durch freiwilliges bürgerschaftliches Engagement getragen wird.

mehr...

Nach oben

... aus der Termingestaltung

Seminar: Europa erforschen, erleben und gestalten

03.09.2019, Hannover, Hildesheimerstr. 20     mehr...

Veranstaltung des Rates für Nachhaltige Entwicklung "Die Ansage"

17.09.2019, Berlin, WECC     mehr...

Forum für Demokratie und Bürgerbeteiligung: Spaltung überwinden!

20.-22.09.2019, Loccum, Ev. Akademie Loccum     mehr...

Landesfachtagung Interkulturelle Kulturarbeit

25.09.2019, Karlsruhe, ZKM     mehr...

Jahrestagung des Zentrums für Bildungsintegration "Stadt. Land. Diversität."

27./28.09.2019, Hildesheim, Kulturcampus Domäne Marienburg     mehr...

Prozessbegleitung für Inklusion in der kulturellen Bildung

14.-16.10.2019, Herrenberg, Tagungshotel am Schlossberg     mehr...

Landesfachtagung für Migrantenorganisationen in Baden-Württemberg

23.11.2019, Stuttgart, Haus der Wirtschaft     mehr...

Bundesfachkongress Interkultur

18.-20.03.2020, Dresden, Hygienemusem

 

Auch 2019 bietet das Kulturbüro Rheinland-Pfalz wieder Weiterbildungsangebote in Baden-Württemberg an:

Social Media Marketing (Zusatztermin)

25.09.2019, Pforzheim, Kulturhaus Osterfeld     mehr...

Junge Zielgruppen im Web erreichen

26.09.2019, Pforzheim, Kulturhaus Osterfeld     mehr...

Der Ton macht die Musik

09.10.2019, Karlsruhe, Kulturzentrum Tollhaus      mehr...

Büroorganisation von A bis Z

10.10.2019, Heidelberg, Dezernat 16     mehr...

Personalmanagement

17.10.2019, Pforzheim, Kulturhaus Osterfeld     mehr...

Strategien der Öffentlichkeitsarbeit

26.11.2019, Karlsruhe, Kulturzentrum Tollhaus     mehr...

Nach oben

Mit freundlichen Grüßen

Ilona Trimborn-Bruns                          Lilian Luley
Landesgeschäftsführerin                    Assistentin

 
 
 
LAKS Baden-Württemberg e.V.
Alter Schlachthof 11
D-76131 Karlsruhe

Tel.: +49 (0) 721 / 47 04 19 09
Tel.: +49 (0) 721 / 47 04 19 10
Fax: +49 (0) 721 / 47 04 19 11
E-Mail: soziokultur(at)laks-bw.de

Unsere Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 10.00 - 15.00 Uhr


Profil ändern oder Newsletter abbestellen: Hier klicken

.