Newsletter nicht lesbar oder falsch dargestellt? Hier klicken
Nur Text? Hier klicken
 
 

... aus der LAKS

"Jugend ins Zentrum!" – Ausschreibung für Kinder- und Jugendprojekte der kulturellen Bildung gestartet!

Mit dem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung unter dem Motto „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ geförderten Konzept „Jugend ins Zentrum!“ werden Angebote aller künstlerischen Sparten für Kinder und Jugendliche mit erschwerten Zugängen zu Bildung und Kultur gefördert. Bis zum 04.03.2018 (digitaler Eingang) können bei der Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V. Anträge für Projekte mit einem frühestmöglichen Start zum 01.05.2018 eingereicht werden. Dabei ist eine Auswahl zwischen mehreren zeitlichen Formaten – von der Ferienwerkstatt bis hin zum Jahresprojekt – möglich.     mehr...

Fachkonferenz "Soziokultur findet Stadt" – 11.-13.09.2018, Berlin

Inwiefern kann mit Kunst und Kreativität das Leben im Stadtteil freundlich gestaltet und zukunftsorientiert ausgerichtet werden? Wie können auch diejenigen Bewohnerinnen und Bewohner erreicht werden, die sich in den bestehenden kulturellen Angeboten bisher nicht wiederfinden? Akteure aus Kultur und Medien, Stadtteilarbeit und Wissenschaft zeigen bei der Fachkonferenz der Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren auf, wie innovative Netzwerkarbeit und neue Wege der Kulturarbeit eine vielfältige Stadtgesellschaft ansprechen und die unterschiedlichen Wünsche der Menschen berücksichtigen.     mehr...

START – Create Cultural Change geht in die nächste Runde!

Soziokulturelle Praxis im griechisch-deutschen Austausch: Vom 5. März bis 5. April 2018 können sich wieder gemeinnützige deutsche Kulturzentren und -initiativen mit soziokulturellem Profil als Gastinstitutionen im Programm „START – Create Cultural Change“ bewerben und gemeinsam mit einem griechischen Stipendiaten (Berufseinsteiger m/w im Bereich Kulturmanagement) eine sechswöchige Hospitationsphase im Oktober/November 2018 gestalten.     mehr...

SEMINAR "Aufsicht führende Personen in Veranstaltungsstätten" – für die Sicherheit in Soziokulturellen Zentren

Vorhang auf – Bühne frei ...... so heißt es nicht nur in den großen Opernhäusern, sondern auch in unseren Soziokulturellen Einrichtungen. Und auch wenn es im Gegensatz zu den riesigen Guckkasten-Bühnen in großen Theatern in Kulturzentren eher kleinere Szenenflächen gibt, auf denen die unzähligen Veranstaltungen stattfinden, so stellt der Gesetzgeber auch hier einige Anforderungen an die Sicherheit.     mehr...

Zentrum der Woche

Jede Woche wollen wir eines der 69 Mitgliedszentren der LAKS ins Rampemlicht rücken und deren inhaltliche Programmgestaltung präsentieren. In dieser Woche steht das Kulturhaus Osterfeld in Pforzheim im Fokus.     mehr...

Nach oben

... aus der Politik

Kulturpolitische Gesellschaft startet Grüne Liste

In den letzten Heften der Kulturpolitischen Mitteilingen haben sich zunächst Tobias J. Knoblich und dann Armin Klein und Dieter Haselbach mit der seit einigen Jahren vom Deutschen Kulturrat geführten Liste bedrohter Kultureinrichtungen auseinandergesetzt: "Kulturpolitik kann nur transformativ funktionieren, indem sie nicht nur Bestehendes um jeden Preis schützt, sondern auch umbaut, neu Entstehendes fördert, alternative Zugänge schafft und die Angebotskulisse vor Ort im Ganzen in den Blick nimmt", so die Argumentation. Das Ganze umfasst dann auch die Neugründungen, Erweiterungen und Modernisierungen der kulturellen Infrastruktur, die in weit größerer Zahl den Schließungen und dem Abbau von Kulturangeboten gegenüber stehen dürften.     mehr...

Innovationsfonds Kunst

Judith Völkel ist neue Ansprechpartnerin für den Innovationsfonds Kunst im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst. Die neue Ausschreibungsrunde steht vor der Tür – sie wird Anfang März starten. In den nächsten Wochen werden die konkreten Daten und Informationen dazu bereitgestellt.     mehr...

Koalitionsvertrag: Klarer Auftrag für eine konzeptbasierte Kulturpolitik

Der Kulturteil im Koalitionsvertrag zeigt neben altbekannten programmatischen Aussagen auch neue Perspektiven auf. Die neue Regierung in spe setzt auf eine "moderne und ermöglichende Kulturpolitik", die zentrale gesellschaftliche Herausforderungen wie "Integration, Inklusion, Demografie, Digitalisierung, Gleichstellung, Populismus, Zukunft von Arbeit und Kommunikation" in den Blick nimmt. Mit einer "Agenda für Kultur und Zukunft" soll die Kulturförderung des Bundes gemeinsam mit den Ländern weiterentwickelt werden.      mehr...

Fonds Soziokultur: Ausschreibung für soziokulturelle Projekte und Innovationspreis Soziokultur zum Thema "Heimat"

Heimat kann vieles bedeuten. Sie kann der Ort der Herkunft sein, der bereits verlassen wurde, oder auch ein Sehnsuchtsort der Zukunft, den Menschen erreichen und an dem sie ankommen wollen. Und natürlich ist Heimat auch im Hier und Jetzt verankert. Das Gefühl der Heimat wurzelt tief drinnen in den Menschen. Jede(r) kann dazu Geschichten erzählen, Geschichten der Entfremdung und des Zuhauseseins. Heimat bedeutet Nähe, aber auch Distanz.     mehr...

TANZPAKT: Land und Bund fördern Tanz in Baden-Württemberg mit über 1 Mio. Euro

Das Kooperative Tanzprojekt Freiburg und das EinTanzHaus Mannheim profitieren vom neuen Förderprogramm TANZPAKT Stadt-Land-Bund der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien – und erhalten insgesamt 530.000 Euro Bundesmittel. Am Tanzprojekt Freiburg ist auch das LAKS-Mitgliedszentrum E-WERK Freiburg beteiligt.     mehr...

Nach oben

... aus den Zentren

Frischzellenkur für die Dieselstrasse Esslingen

Die Dieselstrasse will sich verjüngen. Matthias Fugel soll dafür sorgen, dass auch jüngere Menschen den Weg ins Esslinger Kulturzentrum finden. Dafür hat er viele Ideen.     mehr...

Das Kulturkabinett e.V. sucht eine Assistenz im Bereich Medien und Kommunikation

Das Kulturkabinett e.V. (KKT) ist ein soziokulturelles Zentrum in Stuttgart Bad Cannstatt. Neben rund 100 Veranstaltungen im Jahr realisiert das KKT regelmäßig (kultur-)pädagogische Projekte. Außerdem unterhält der Verein ein aktives internationales Netzwerk mit NPOs und NGOs und führt regelmäßig Projekte in und mit anderen Ländern durch.     mehr...

Manufaktur Schorndorf wird 50

Die Manufaktur Schorndorf feiert ihr 50-jähriges Bestehen. Der Mitbegründer Werner Schretzmeier erzählt, wie er 1969 Black Sabbath ins Remstal holte – und der Programmmacher Werner Hassler spricht übers liebe Geld.     mehr...

Projekt Zukunft Horb startet Crowdfunding-Kampagne

Nach 20 Jahren Kulturveranstaltungen im Horber Kloster sind etliche Ausstattungsgegenstände in die Jahre gekommen, deshalb sind jetzt mehrere Renovierungen nötig. Vor allem die drei feuerschutzimprägnierten Theatervorhänge und die Besucherstühle im Veranstaltungsaal (150 Stück) sind dringend ersetzungsbedürftig.     mehr...

Das Kulturzentrum Tempel sucht ab Mitte Mai 2018 eine Assistenz der Geschäftsführung m/w als Elternzeitvertretung

Das Kulturzentrum Tempel ist seit 1984 unabhängiges soziokulturelles Zentrum sowie Mitglied der LAKS Baden-Württemberg und ein hellwacher Kreativpool aller Sparten. Für bundesweite Strahlkraft sorgt das alljährliche Tanzfestival TANZ Karlsruhe, das mit vielen internationalen Produktionen ein Herzstück in der Kulturlandschaft von Karlsruhe geworden ist.     mehr...

Das Kulturzentrum Tempel sucht ab sofort einen Veranstaltungstechniker

Der Tempel sucht als Bereicherung für sein Team eine Fachkraft für Veranstaltungstechnik mit abgeschlossener Berufsausbildung. Die Schwerpunkte der ca. 110 Veranstaltungen im Jahr liegen im Jazz, Pop und Tanztheater. Du hast Lust und Freude an der Arbeit und dem Umgang mit Menschen, stellst dich gerne Herausforderungen und willst frischen Wind reinbringen? Dann melde dich schnellstmöglich beim Tempel.     mehr...

Nach oben

... aus der Rechtsprechung

Künstlersozialabgabe: Verfassungsbeschwerde wurde vom BVerfG abgelehnt

Der Deutsche Kulturrat, der Spitzenverband der Bundeskulturverbände, ist erfreut, dass die Verfassungsbeschwerde eines Unternehmens zur Künstlersozialabgabe vom Bundesverfassungsgericht nicht angenommen wurde. Ein Unternehmen hatte im Jahr 2015 vor dem Bundesverfassungsgericht die Beschwerde bezüglich der Rechtmäßigkeit der Künstlersozialabgabe eingereicht. Diese Beschwerde wurde vom Bund der Steuerzahler unterstützt. Das Bundesverfassungsgericht hat nun einstimmig geurteilt, dass die Verfassungsbeschwerde nicht angenommen wird. Die Entscheidung ist unanfechtbar.     mehr...

Steuererklärung: Abgabe in Papierform nur noch in Härtefällen

Die Abgabe der Steuerklärung in Papierform ist ab dem Veranlagungszeitraum 2017 nur noch in bestimmten Härtefällen zulässig.     mehr...

Steuererklärung: Neuer Vordruck Gem

Die Finanzverwaltung hat wesentliche Änderungen am Vordruck Gem 1 bzw. Gem 1A vorgenommen. Sie gelten ab dem Veranlagungsjahr 2017. Vereine, die dieses Jahr die Steuerklärung für die Jahre 2015, 2016 und 2017 abgeben, müssen also schon den neuen Vordruck benutzten. Er liegt aber bisher nur in Papierform (bzw. als PDF) vor, die aber nur in Härtefällen genutzt werden darf.     mehr...

Nach oben

... aus Nah und Fern

Flausen: Ausschreibung der Stipendien

Seit 2010 vergibt das Modellprojekt "flausen – young artists in residence" Stipendien für freie Forschung in der Darstellenden Kunst. Bis 1. März 2018 können sich erneut professionelle Künstler/-innengruppen auf ein vierwöchiges Forschungsstipendium bewerben.     mehr...

Kongress KreativStart 2018 in Karlsruhe

Am 22. und 23. März 2018 findet in Karlsruhe zum sechsten Mal der Kongress KreativStart für Kreative Unternehmen statt. Mit seiner gezielten Ausrichtung auf den Kreativbereich ist er in dieser Form einzigartig in Süddeutschland. Auch in diesem Jahr präsentiert das K3 Kultur- und Kreativwirtschaftsbüro mit zahlreichen Partnern ein spannendes Programm mit rund 20 Referentinnen und Referenten aus dem gesamten Bundesgebiet.     mehr...

On y va – auf geht's – let's go!

Erneut gibt es die Möglichkeit im Rahmen des Ideenwettbewerbs „On y va – auf geht’s – let’s go!“, organisiert von der Robert Bosch Stiftung und dem Deutsch-Französischen Institut, eine Förderung in Höhe von 5.000 € zu erhalten.     mehr...

Projektförderung der PwC-Stiftung

Die PwC-Stiftung fördert bundesweit Projekte der ästhetischen Kulturbildung und der ethischen Wirtschaftsbildung für Kinder und Jugendliche. Zweimal jährlich gibt es für gemeinnützige Organisationen sowie Kultur- und Bildungseinrichtungen die Möglichkeit, sich für eine Förderung zu bewerben. Wenden Sie sich bitte bis zum 1. März 2018 oder 1. September 2018 mit Ihrer Vorabanfrage an das Stiftungsteam.     mehr...

Die Landesarbeitsgemeinschaft Soziokultureller Zentren in Nordrhein-Westfalen sucht eine/n Geschäftsführer/-in

Die LAG NW ist seit 1982 die fachliche Vertretung der Soziokulturellen Zentren in Nordrhein-Westfalen. Aufgabe der LAG NW ist es, die Rahmenbedingungen für kulturelle Vielfalt in Nordrhein-Westfalen zu verbessern, Interessen zu bündeln, Förderung zu ermöglichen, die Potenziale der Soziokultur öffentlich darzustellen und Position zu aktuellen kulturpolitischen Fragestellungen zu beziehen.     mehr...

Nach oben

... aus der Termingestaltung

Fachtagung "Die Bedeutung von Kunst und Kultur für eine nachhaltige Entwicklung von Städten und Regionen"

22.03.2018, Koblenz, Dreikönigenhaus     mehr...

Kongress KreativStart 2018

22. & 23.03.2018, Karlsruhe, Tollhaus     mehr...

Fachkonferenz "Kultur findet Stadt"

11.-13.09.2018, Berlin, ufaFabrik     mehr...

 

Auch 2018 bietet das Kulturbüro Rheinland-Pfalz wieder Weiterbildungsangebote in Baden-Württemberg an:

(Urheber-)Recht in der Öffentlichkeitsarbeit

11.04.2018, Karlsruhe, Kulturzentrum Tollhaus     mehr...

Buchführung für Vereine

19.04.2018, Pforzheim, Kulturhaus Osterfeld     mehr...

Neue Strukturen im Kulturbetrieb

02.05.2018, Karlsruhe, Kulturzentrum Tollhaus     mehr...

Online-Fundraising für Kulturprojekte

10.10.2018, Pforzheim, Kulturhaus Osterfeld     mehr...

Veranstaltungsmanagement von A bis Z

07.11.2018, Karlsruhe, Kulturzentrum Tollhaus     mehr...

Protokollführung

15.11.2018, Pforzheim, Kulturhaus Osterfeld     mehr...

Erfolgsstrategien für mentale Fitness

20.11.2018, Karlsruhe, Kulturzentrum Tollhaus     mehr...

Starke Marken im Kulturbetrieb

27.11.2018, Karlsruhe, Kulturzentrum Tollhaus     mehr...

Nach oben

Mit freundlichen Grüßen

Ilona Trimborn-Bruns                          Christine Pfirrmann
Landesgeschäftsführerin                     Assistentin

 
 
 
LAKS Baden-Württemberg e.V.
Alter Schlachthof 11
D-76131 Karlsruhe

Tel.: +49 (0) 721 / 47 04 19 09
Tel.: +49 (0) 721 / 47 04 19 10
Fax: +49 (0) 721 / 47 04 19 11
E-Mail: soziokultur(at)laks-bw.de

Unsere Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 10.00 - 15.00 Uhr


Profil ändern oder Newsletter abbestellen: Hier klicken

.