Newsletter nicht lesbar oder falsch dargestellt? Hier klicken
Nur Text? Hier klicken
 
 

... aus der LAKS

Spotlight Soziokultur wagt mit vielfältigem Programm einen Blick in die Zukunft

Von 14. September bis 30. Oktober 2017 fand die siebte Ausgabe von Spotlight Soziokultur unter dem Motto „#zukunftsdinge #kultur“ statt. 31 Soziokulturelle Mitgliedzentren haben teilgenommen und 35 Veranstaltungen organisiert. Mehr als 9.600 Besucher/-innen nahmen die unterschiedlichsten Angebote wahr: Zirkus, Tanz, Theater, Konzert… All diese Formate boten einen Blick in die Zukunft der Soziokultur.     mehr...

SOZIOkultur 4-2017 zum Thema "Rolle der Arbeit" erschienen

Nach Gänsebraten und Silvesterböllern geht es dieser Tage wieder los mit der Arbeit – inklusive Montagsstau, Termindruck und Zeitmangel. Alles beim Alten? Mitnichten. Die aktuelle Ausgabe der SOZIOkultur fragt, wie sich die Rolle der Arbeit im Zeitalter von Digitalisierung und Globalisierung ändert und was das für die Soziokultur bedeutet.     mehr...

Seminar "Engagiert! – Potenziale und Herausforderungen freiwilligen Engagements in der Soziokultur"

Die „Rolle der Arbeit“ ist das Thema der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift SOZIOkultur. Die Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren hat für ihre „Release-Party“ am 17. Februar diesmal den Aspekt des freiwilligen Engagements aufgegriffen und in ein Seminarprogramm gegossen, welches sich insbesondere an Zentren und Initiativen richtet, die zu einem großen Anteil mit Ehrenamtlichen und Freiwilligen arbeiten und/oder diese Form der Mitwirkung künftig (wieder) intensiv in den Blick nehmen wollen.     mehr...

Zentrum der Woche

Jede Woche wollen wir eines der 69 Mitgliedszentren der LAKS ins Rampemlicht rücken und deren inhaltliche Programmgestaltung präsentieren. In dieser Woche steht das Kulturzentrum Merlin in Stuttgart im Fokus.     mehr...

Nach oben

... aus der Politik

Fonds Soziokultur fördert 42 Kulturprojekte mit 460.000 Euro

Je ungewisser die Zukunft, desto größer der Wunsch, Vertrautheit zu spüren, sich heimisch zu fühlen, ein Zuhause zu haben. Soziokultur schafft Heimat, indem sie diese in einem doppelten Sinne zum Thema macht: so wie sie ist und so, wie sie sein sollte. Der „Umbau der Welt in Heimat“ (Ernst Bloch) geschieht dabei immer vor Ort. Diese Erkenntnis prägte auch die Vergabesitzung des Kuratoriums des Fonds Soziokultur für das erste Halbjahr 2018 am 11./12. Januar in Bonn. Es galt, aus insgesamt 355 vorliegenden Anträgen die besten auszuwählen.     mehr...

Startschuss für das Europäische Jahr des Kulturerbes 2018

Auf dem Europäischen Kulturforum in Mailand fiel Ende Dezember der Startschuss für die Feierlichkeiten anlässlich des Europäischen Jahres des Kulturerbes 2018. Das Europäische Jahr des Kulturerbes wirft ein Schlaglicht auf das reiche Kulturerbe Europas und zeigt auf, wie wichtig das Kulturerbe für die Förderung eines gemeinsamen Identitätsgefühls und für die Gestaltung der Zukunft Europas ist.     mehr...

Allgemeine Projektförderung der Bundeskulturstiftung

Im Bereich Allgemeine Projektförderung können Kulturschaffende zwei Mal im Jahr Fördergelder für Projekte aus allen künstlerischen Sparten beantragen, für Bildende und Darstellende Kunst, Literatur, Musik, Tanz, Film, Fotografie, Architektur oder Neue Medien. Die Allgemeine Projektförderung der Kulturstiftung des Bundes zeichnet sich dadurch aus, dass sie nicht auf die Förderung einer bestimmten Sparte oder eines bestimmten Themas festgelegt ist. Es sind große, innovative Projekte im internationalen Kontext, die hier berücksichtigt werden können.     mehr...

Musikfonds

Mit dem Musikfonds sollen herausragende Projekte aller Sparten der zeitgenössischen Musik mit einer Antragssumme von bis zu 50.000 Euro unterstützt werden. Insgesamt stehen jährlich 1,1 Millionen Euro aus Mitteln der Staatsministerin für Kultur und Medien für den Fonds zur Verfügung. Mit seinen Fördermaßnahmen spricht der Musikfonds alle Bereiche, Schnittmengen und interdisziplinären Ansätze von Neuer Musik, zeitgenössischer Moderne, Jazz, elektroakustischer Musik, freier Musik, improvisierter Musik, Echtzeitmusik, experimentellem Rock und Pop der Subkultur, radikale Strömungen von Elektro und Dance, Hardcore und Ensemble-Formationen aller Größen, Audio-Installationen oder Klangkunst an.     mehr...

Nach oben

... aus den Zentren

50 Jahre Club Manufaktur Schorndorf

Die Rems-Murr Rundschau präsentiert Geburtstagswünsche von Kulturschaffenden und dem Landesvater zum 50. Jubiläum der Manufaktur. Auch die LAKS BW gratuliert ganz herzlich und freut sich auf die nächsten 50 Jahre Soziokultur in Schorndorf. (Mit freundlicher Genehmigung der Rems-Murr Rundschau)     mehr...

Haustechniker gesucht – Kulturzentrum Tempel Karlsruhe

Das Kulturzentrum Tempel setzt ca. 110 Veranstaltungen pro Jahr in den Schwerpunktbereichen Jazz, Pop und Tanztheater um. Ab sofort ist die Stelle eines Haustechnikers zu besetzen.     mehr...

Nach oben

... aus der Rechtsprechung

Datenschutz im Verein und die neue Datenschutz-Grundverordnung

Ab dem 25.05.2018 gelten die Vorschriften nach der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und das neue Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). Die neuen Regelungen gelten nicht nur für "Unternehmen" (Art. 4 Nr. 18 DS-GVO), sondern für alle natürlichen und juristischen Personen – auch für Vereine. Die meisten der geltenden Vorschriften sind aber nicht neu, sondern ergaben sich schon bisher aus dem BDSG.     mehr...

Steuerliche Änderungen in 2018

Ab 2018 verlängert sich die Frist zur Abgabe der Steuererklärung für Vereine und alle anderen Steuerpflichtigen auf sieben Monate. Statt bisher bis zum 31. Mai des Folgejahres müssen die Steuererklärungen erst bis 31. Juli beim Finanzamt eingereicht werden.     mehr...

Nach oben

... aus Nah und Fern

Deutsch-Französischer Freiwilligendienst Kultur

Im September 2014 hat das Kulturbüro Rheinland-Pfalz der LAG Soziokultur und Kulturpädagogik e.V. den Deutsch-Französischen Freiwilligendienst Kultur gemeinsam mit dem Verein VEFA im Haus Rheinland-Pfalz in Dijon und acht Einsatzstellen in Deutschland sowie sechs in Frankreich ins Leben gerufen. Mit Start zum 1. September 2018 suchen die Organisatoren aktuell noch einige wenige Kulturzentren, die im Rahmen des Deutsch-Französischen Freiwilligendienstes Kultur (DFFD Kultur) bereit sind, für ein Jahr einen französischen Freiwilligen aufzunehmen.     mehr...

Einmischung Erwünscht!

Unter Heinrich Bölls Motto „Einmischung Erwünscht!“ veranstaltet die Heinrich-Böll-Stiftung Baden-Württemberg zum 100. Geburtstag des Namensgebers eine Ideenwerkstatt und einen Jugendwettbewerb zum Thema Politische Beteiligung. Dieser soll dazu anregen über politische Wünsche und die Möglichkeiten der eigenen Beteiligung in unserer Demokratie nachzudenken. Egal, ob es um veränderte Pausenzeiten an der Schule, saubere Gehwege oder Integrationsarbeit im Sportverein geht, es gibt viele Felder, in denen mit etwas Einsatz etwas verändert werden kann.     mehr...

Kultur der Gegenwart und was sie kostet!

Während der zurückliegende Zukunftskongress der LAG Soziokultur Nordrhein-Westfalen eine inhaltliche Bestandsaufnahme und Positionsbestimmung für die Soziokultur in NRW vornahm, spielte dort „das Geld“ vorerst nur eine hintergründige – wenn auch ständig präsente – Rolle. Der Kongress konstatierte schlussendlich, dass das vorwiegend programm- und projektbezogene Arbeitsfeld der Soziokultur eine angemessenere Finanzierung erfordert, um Vorhaben kontinuierlich professionell und qualitativ umzusetzen. Der folgende Kongress am 22. Februar möchte unter dem Titel „Kultur der Gegenwart und was sie kostet“ Finanzierungsfragen, -formen und -modelle mit den vorliegenden Ergebnissen von 2015 koppeln.     mehr...

Die Bedeutung von Kunst und Kultur für eine nachhaltige Entwicklung von Städten und Regionen – Fachtagung des Kulturbüros Rheinland-Pfalz am 22. März

Wenn es um das Thema „Nachhaltigkeit“ geht, denken wir vor allem an Fragen der Umwelt, der Mobilität, des Ressourcenverbrauchs und der Energieeinsparung, z.B. beim umweltgerechten Bauen. Seit der Enquete-Kommission des Deutschen Bundestages „Schutz des Menschen und der Umwelt“ (1995-1998) ist eine Entwicklung nachhaltig, wenn sie außer den ökologischen und ökonomischen auch noch die sozialen Belange in Einklang bringt – z.B. Klimaschutz, Wohlstand und soziale Gerechtigkeit. Doch was ist mit der Kultur? Welchen Beitrag kann und muss sie für eine nachhaltige Entwicklung in Stadt und Regionen leisten?     mehr...

Erzaehldavon

Die Onlineplattform „erzaehldavon“ widmet sich dem großen Thema Kommunikation im Ehrenamt. Mit Podcasts von Menschen aus der Praxis, einem Blog, kostenlosen Online-Kursen zu klassischer Öffentlichkeitsarbeit, Wissensmanagement und Teamkultur und zum Aufbau einer Community stellen die Initiatorinnen Informationen und Möglichkeiten der Vernetzung für unterschiedlichste Bedürfnisse zur Verfügung.     mehr...

Nach oben

... aus der Termingestaltung

Einreichfrist für Anträge auf Landesförderung

31.01.2018     mehr...

Seminar "Engagiert! – Potenziale und Herausforderung freiwilligen Engagements in der Soziokultur"

17.02.2018, Magdeburg, Feuerwache      mehr...

Kongress "Kultur der Gegenwart und was sie kostet!"

22.02.2018, Bochum, Bahnhof Langendreer     mehr...

Fachtagung "Die Bedeutung von Kunst und Kultur für eine nachhaltige Entwicklung von Städten und Regionen"

22.03.2018, Koblenz, Dreikönigenhaus     mehr...

 

Auch 2018 bietet das Kulturbüro Rheinland-Pfalz wieder Weiterbildungsangebote in Baden-Württemberg an:

(Urheber-)Recht in der Öffentlichkeitsarbeit

11.04.2018, Karlsruhe, Kulturzentrum Tollhaus     mehr...

Buchführung für Vereine

19.04.2018, Pforzheim, Kulturhaus Osterfeld     mehr...

Neue Strukturen im Kulturbetrieb

02.05.2018, Karlsruhe, Kulturzentrum Tollhaus     mehr...

Online-Fundraising für Kulturprojekte

10.10.2018, Pforzheim, Kulturhaus Osterfeld     mehr...

Veranstaltungsmanagement von A bis Z

07.11.2018, Karlsruhe, Kulturzentrum Tollhaus     mehr...

Protokollführung

15.11.2018, Pforzheim, Kulturhaus Osterfeld     mehr...

Erfolgsstrategien für mentale Fitness

20.11.2018, Karlsruhe, Kulturzentrum Tollhaus     mehr...

Starke Marken im Kulturbetrieb

27.11.2018, Karlsruhe, Kulturzentrum Tollhaus     mehr...

Nach oben

Mit freundlichen Grüßen

Ilona Trimborn-Bruns                          Christine Pfirrmann
Landesgeschäftsführerin                    Assistentin

 
 
 
LAKS Baden-Württemberg e.V.
Alter Schlachthof 11
D-76131 Karlsruhe

Tel.: +49 (0) 721 / 47 04 19 09
Tel.: +49 (0) 721 / 47 04 19 10
Fax: +49 (0) 721 / 47 04 19 11
E-Mail: soziokultur(at)laks-bw.de

Unsere Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 10.00 - 15.00 Uhr


Profil ändern oder Newsletter abbestellen: Hier klicken

.