Newsletter nicht lesbar oder falsch dargestellt? Hier klicken
Nur Text? Hier klicken
 
 

... aus der LAKS

Durch einen technischen Fehler wurde soeben leider eine alte Version unseres Newsletters verschickt. Wir bitten um Entschuldigung. Hier nun der aktuelle Newsletter.

SPOTLIGHT SOZIOKULTUR 2017: Soziokulturelle Zentren in Baden-Württemberg starten Aktionswochen zum Thema #zukunftsdinge #kultur

Viele Soziokulturelle Zentren wurden in den 70er, 80er und 90er Jahren gegründet – dennoch sind sie keine Relikte der Vergangenheit, sondern bewegen sich mit ihrem spartenübergreifenden Programm stets am Puls der Zeit. In einigen künstlerischen Formaten waren sie gar Vorreiter, bevor andere Kultureinrichtungen diese in ihre Programme übernommen haben. „#zukunftsdinge #kultur“ ist deshalb das Motto von Spotlight Soziokultur vom 14. September bis 30. Oktober 2017.     mehr...

Tee von gestern? Sie haben die Wahl!

Die Soziokulturellen Zentren in Baden-Württemberg wenden sich gegen Rechtspopulismus und rechte Gewalt und rufen zur Teilnahme an der Bundestagswahl am 24. September auf: Wählen gehen! Rechte Parteien im Bundestag verhindern!     mehr...

„Jugend ins Zentrum!“ geht weiter!

Die Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V. ist mit ihrem Konzept „Jugend ins Zentrum!“ bei einer weiteren Runde von „Kultur macht stark“ dabei! Und das bedeutet, dass damit auch in den kommenden fünf Jahren wieder Gelder für soziokulturelle Projekte und Ideen zur Verfügung stehen.     mehr...

Die Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren sucht Unterstützung im administrativen Bereich

Seit 2013 setzt die Bundesvereinigung als Programmpartner des Bundesministeriums für Bildung und Forschung im Rahmen des Programms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ das Konzept „Jugend ins Zentrum!“ um, mit dem Projekte der kulturellen Bildung für Kinder und Jugendliche, die einen erschwerten Zugang zu Bildung und Kultur haben, gefördert werden. Für die Unterstützung im administrativen Bereich suchen wir eine/n engagierte/n Mitarbeiter/-in. Die Bewerbungsfrist ist am 31. August 2017.     mehr...

Besuch der soziokulturellen Szene im Stadtstaat Hamburg

Alles begann 2012, als wir uns auf dem Landesgeschäftsführer/-innentreffen in Berlin dazu entschlossen, einen bundesdeutschen Austausch der Geschäftsführer/-innen zu planen. Kurzerhand wurden die potentiellen Kandidat/-innen sprichwörtlich aus dem Hut gezogen und die Besuchspärchen waren festgelegt. Das Schicksal führte mich mit Corinne Eichner, Landesgeschäftsführerin der Stadtkultur Hamburg, zusammen. Zwar sollte sie eigentlich mich besuchen, aber wie das oft so ist, kommt es meistens anders als man denkt.     mehr...

Unsere französische Freiwillige macht sich auf zu neuen Horizonten

In den nächsten Tagen wird der Deutsch-Französische Freiwilligendienst für Morgane Pacaud zu Ende gehen. Ihr hat es in Karlsruhe so sehr gefallen, dass sie nochmal einen Freiwilligendienst absolvieren wird. Ab September wird sie Vollzeit in ihrer zweiten Einsatzstelle – Stiftung Centre Culturel Franco-Allemand Karlsruhe – arbeiten.     mehr...

Schwarzes Brett

Ihr habt gebrauchte Bühnenelemente zu verschenken oder sucht einen Konzertflügel für wenig Geld? Dann nutzt das LAKS-Netzwerk. Auf dem Schwarzen Brett der LAKS-Website könnt Ihr abieten und suchen. Ein kurze Mail an soziokultur(at)laks-bw.​de genügt.     mehr...

Nach oben

... aus der Politik

Juryentscheidung beim Innovationsfonds

Auch Soziokulturelle Zentren sind wieder mit Projekten zur Integration von Flüchtlingen vertreten. Die Dieselstrasse Kulturzentrum will in "WoMen" mit Mitteln des Theaters die Gleichberechtigung der Geschlechter thematisieren und das Kulturzentrum GEMS e.V. erarbeitet mit jungen Geflüchteten eine Musik-, Tanz- und Theaterproduktion über deren "Lebensträume".     mehr...

Land schreibt Kleinkunstpreis Baden-Württemberg 2018 aus

Die Landesregierung sucht auch in diesem Jahr wieder die besten Kleinkünstler und -künstlerinnen Baden-Württembergs. Der Wettbewerb um den Kleinkunstpreis Baden-Württemberg 2018, der vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst in Kooperation mit der Staatlichen Toto-Lotto GmbH Baden-Württemberg ausgeschrieben wird, richtet sich an Künstlerinnen und Künstler aller Sparten. Bewerbungsschluss ist der 20. Oktober 2017.     mehr...

Deutscher Kulturrat: Forderungen zur Bundestagswahl 2017

Der Deutsche Kulturrat, der Spitzenverband der Bundeskulturverbände, formuliert die nachfolgenden Forderungen an die Bundeskulturpolitik für die Wahlperiode 2017 bis 2021.In den kommenden vier Jahren gilt es, die kulturpolitischen Weichen für das nächste Jahrzehnt zu stellen.     mehr...

Seminar „KREATIVES EUROPA fördert Kultur. Wir erklären wie!" am 10. Oktober in Bonn

Einführung in das komplexe Thema EU-Kulturförderung und dessen Zielsetzung. KREATIVES EUROPA heißt das aktuelle Förderprogramm der EU für den Kultur- und Kreativsektor. Das Seminar befasst sich mit dessen Teilprogramm KULTUR, das vor allem darauf ausgerichtet ist, im europäischen Kontext zusammen zu arbeiten, dabei die Professionalisierung der Kulturschaffenden und deren Mobilität zu unterstützen sowie neue Publikumsschichten zu erschließen.     mehr...

Deutsche Clubs und Festivals starten in die Wahlkampfoffensive

Die Live Musik Kommission, der Verband der Musikspielstätten in Deutschland e.V. startet in den Bundestagswahlkampf und veröffentlicht die Antworten der im Bundestag vertretenen Parteien. Bereits im Februar 2017 versandte die LiveKomm seine Wahlprüfsteine an die Büros der Fraktionen von CDU, SPD, Bündnis 90/Die Grünen sowie Die Linke mit der Bitte, sich zu den Forderungen zu äußern und auf die Lösungsvorschläge des Verbandes einzugehen.     mehr...

Nach oben

... aus den Zentren

Open-Air-Festival „Inter:Komm!“ im franzK

Musik, die sich gegenseitig befruchtet: So das Ziel des zum dritten Mal auf dem Platz vor dem franz.K Unter den Linden ausgerichteten Open-Air-Festivals „Inter:Komm!“, bei dem am 21. und 22. Juli sechs Weltmusikbands auftraten. Mit Musik unter freiem Himmel Menschen und Kulturen verbinden: Darum ging es bei dem dreitägigen Festival, das europäische, arabische und afrikanische Musiktraditionen zusammenbrachte und Begegnungen von Menschen ganz unterschiedlicher Kulturen ermöglichte.     mehr...

Aus Alt mach neu! Renovierung im Kulturzentrum Laboratorium Stuttgart

Das Soziokulturelle Zentrum Laboratorium in Stuttgart wird brandschutzsaniert und braucht Unterstützung. Nach 45 Jahren müssen viele Möbel, Bühnenelemente und Technik wie Beamer und Leinwand neu angeschafft werden, dazu wurde eine Crowdfunding-Aktion gestartet.     mehr...

Kulturwerkstatt Simmersfeld: Engagement stößt an seine Grenzen

Viele Veranstaltungen, ein geplanter Anbau ans Festspielhaus, neue Projekte: Die Kulturwerkstatt Simmersfeld entwickelt sich mehr und mehr zu einer professionellen, durchstrukturierten Einrichtung. Auf die neue Führungsmannschaft kommen viele Aufgaben zu; das ehrenamtliche Engagement stößt langsam an seine Grenzen.     mehr...

ATOLL-FESTIVAL für zeitgenössischen Zirkus im Tollhaus

Nach dem wunderbaren Start im vergangenen Herbst geht das ATOLL Festival 2017 in seine zweite Runde – als Festival voller Liebe für den Neuen Zirkus – eine junge Kunstform, die phantasievoll Grenzen überschreitet. Theater und Artistik, Musik und Tanz, Tradition und Innovation, Komik und Poesie. ATOLL verspricht wieder ein Erlebnis für alle Sinne. Im Haus und in Zelten, drinnen und unter freiem Himmel, für Groß und für Klein.     mehr...

Tanz- und Theaterwerstatt Ludwigsburg: Blick ins Schaufenster der Weststadt

Mit einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm ist das fünfte Weststadtfest in Ludwigsburg gefeiert worden. Schon bei der offiziellen Eröffnung hatten sich viele Gäste eingefunden. Vor allem die Eltern der knapp 350 Mitwirkenden wollten sehen, was ihre Kinder bei der Projektwoche in Kooperation mit der Tanz- und Theaterwerkstatt geprobt haben.     mehr...

Nach oben

... aus der Rechtsprechung

Ein Ehrenamt? Sehr gerne, aber sicher!

Aktuelle Entwicklungen der persönlichen Haftungsrisiken ehrenamtlich tätiger Vereinsvorstände und wie sie sich wirksam schützen können.     mehr...

Jugendcafés sind keine Zweckbetriebe

Cafés, Kneipen und ähnliche Versorgungseinrichtungen, die in Jugendzentren und Soziokulturellen Zentren betrieben werden, sind steuerpflichtige wirtschaftliche Geschäftsbetriebe, keine Zweckbetriebe.     mehr...

Wann kann der Insolvenzverwalter Spenden zurückfordern?

Nach § 134 Insolvenzordnung (InsO) kann eine "unentgeltliche Leistung" angefochten werden, wenn sie nicht früher als vier Jahre vor dem Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens vorgenommen wurde. Das gilt auch für Spenden an gemeinnützige Organisationen.     mehr...

Nach oben

... aus Nah und Fern

Alle da?!

Mit dem neuen Programm „Alle da?! – Für Vielfalt in der kulturellen Bildung in Baden-Württemberg" fördert die Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung (LKJ) inklusive kulturelle Projekte und bildet haupt- und ehrenamtliche Akteure/-innen aller kulturellen Sparten in inklusiven Arbeitsweisen aus.     mehr...

Soziokultur gestaltet Wandel – 5. Sächsischer Fachtag Soziokultur am 13. September in Chemnitz

Mit den Ansätzen und Methoden einer gemeinwesenorientierten Kulturarbeit werden auf dem Fachtag Gestaltungselemente vorgestellt und diskutiert, die spezifische Fragestellungen demografiebedingter  Veränderungen in Gemeinwesen in den Blick nehmen. Der Landesverband Soziokultur Sachsen e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, konkrete Empfehlungen für eine Kulturarbeit zu entwickeln, die diesen Wandel aktiv gestalten.     mehr...

Packen wir’s an: Keine Angst vor Bürokratie – Fachtag für Vorstände am 11. November in Ludwigsburg

Der LABW veranstaltet erstmals eine Kombinationsveranstaltung rund um die Thematiken der Verordnungen und Rechtsprechungen in Initiativen und Vereinen. Beim Fachtag gibt es einen Crashkurs rund um Steuern, Vereins- und Urheberrecht, Versammlungs- und Lebensmittelverordnungen, Spenden und Sponsoring.     mehr...

Landesarbeitsgemeinschaft Soziokultur in Niedersachsen sucht eine/n Geschäftsführer/in

Die LAGS ist seit 1985 die fachliche Vertretung der niedersächsischen Soziokulturellen Zentren und Vereine. Sie sucht zum 1.5.2018 eine/einen Geschäftsführer/in, der/die den Kulturverband in einem Geschäftsführungsteam mit einer unserer langjährigen Mitarbeiterinnen in die Zukunft führt – in gemeinsamer Verantwortung und geprägt von kulturpolitischer Kompetenz und visionärem Denken.     mehr...

Konferenz: Künstlerische Prozesse und kulturelle Partizipation – Neue Perspektiven für Ländliche Entwicklung

Wichtiger denn je erscheint die Auseinandersetzung mit den Entwicklungen in den ländlichen Räumen, mit Kultur und Gesellschaftsgestaltung jenseits der Metropolen. Zahlreiche Akteure haben inzwischen staunenswerte Projekte und Forschungsansätze zum Thema entwickelt, haben Neues erprobt, Bewährtes wiederbelebt, ungewöhnliche Wege gesucht und erste Ansätze zu einer europäischen Bedeutung des Themas erfahren. Gemeinsam mit dem europäischen Netzwerkverband der kulturellen Zentren ENCC lädt das Institut für Kulturpolitik der Stiftung Universität Hildesheim ein zur European Conference 2017.     mehr...

Nach oben

... aus der Termingestaltung

Soziokultur gestaltet Wandel – 5. Sächsischer Fachtag Soziokultur

13.09.2017, Kraftwerk e.V., Chemnitz     mehr...

Spotlight Soziokultur 2017 – #zukunftsdinge #kultur

14.09.2017-30.10.2017, Baden-Württemberg, diverse Orte     mehr...

Lernende Kulturregion Schwäbische Alb: Kulturplattform #2

16.09.2017, Hülben, Altes Schulhaus     mehr...

Forum für Bürgerbeteiligung und kommunale Demokratie

22.-24.09.2017, Loccum, Evangelische Akademie     mehr...

START Opening Event

23.09.2017, Kulturbrauerei, Berlin     mehr...

Kleinkunstpreis Baden-Württemberg – Die Tour 2017

01.10.2017-24.01.2018, Baden-Württemberg, diverse Orte     mehr...

Seminar „KREATIVES EUROPA fördert Kultur. Wir erklären wie!"

10.10.2017, Haus der Kultur, Bonn     mehr...

European Conference: Künstlerische Prozesse und kulturelle Partizipation – Neue Perspektiven für Ländliche Entwicklung

25.-27.10.2017, Universität, Hildesheim     mehr...

Fachtag "Packen wir’s an: Keine Angst vor Bürokratie"

18.11.2017, Karlshöhe Ludwigsburg, Ludwigsburg     mehr...

4. Landesfachtagung Interkulturelle Kulturarbeit

22.11.2017, Stuttgart, JES Junges Ensemble Stuttgart     mehr...

Impulsworkshops "Neue Verbindungen schaffen – Unternehmenskooperationen vor Ort initiieren"

07.12.2017, Essen, innogy SE     mehr...

 

Auch 2017 bietet das Kulturbüro Rheinland-Pfalz wieder Weiterbildungsangebote in Baden-Württemberg an:

Öffentliche Kulturförderung – Wege durch den Finanzierungsdschungel

10.10.2017, Pforzheim, Kulturhaus Osterfeld     mehr...

Aus Besuchern Stammkunden machen – Besucher finden und binden

17.10.2017, Pforzheim, Kulturhaus Osterfeld     mehr...

Grafik: Die Kulturbüro-Designklinik – Gestaltungsprobleme erkennen, verbessern und selbst gut gestalten

25.10.2017, Pforzheim, Kulturhaus Osterfeld     mehr...

Projektmanagement kompakt – Lust statt Frust beim Planen und Organisieren

08.11.2017, Karlsruhe, Kulturzentrum Tollhaus     mehr...

Junge Zielgruppe im Web erreichen – Welche Tools sind denn nun die richtigen?

15.11.2017, Karlsruhe, Kulturzentrum Tollhaus     mehr...

Nach oben

Mit freundlichen Grüßen

Ilona Trimborn-Bruns                          Christine Pfirrmann
Landesgeschäftsführerin                    Assistentin

 
 
 
LAKS Baden-Württemberg e.V.
Alter Schlachthof 11
D-76131 Karlsruhe

Tel.: +49 (0) 721 / 47 04 19 09
Tel.: +49 (0) 721 / 47 04 19 10
Fax: +49 (0) 721 / 47 04 19 11
E-Mail: soziokultur(at)laks-bw.de

Unsere Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 10.00 - 15.00 Uhr


Profil ändern oder Newsletter abbestellen: Hier klicken

.