Newsletter nicht lesbar oder falsch dargestellt? Hier klicken
Nur Text? Hier klicken
 
 

... aus der LAKS

Tee von gestern? Sie haben die Wahl!

Die Soziokulturellen Zentren in Baden-Württemberg wenden sich gegen Rechtspopulismus und rechte Gewalt und rufen zur Teilnahme an der Bundestagswahl am 24. September auf: Wählen gehen! Rechte Parteien im Bundestag verhindern!     mehr...

"Per se politisch" – SOZIOkultur 2-2017 erschienen

Von Anfang an ist Soziokultur per se politisch. Sie verbindet kulturelle Aktion mit dem Ringen um Demokratie, Menschenwürde und Zukunft. Wie das konkret aussieht, zeigt die neue Ausgabe der SOZIOkultur.     mehr...

Dr. Peter Selbach – Erinnerung an einen Weggefährten der frühen Jahre

Am 13.6.2017 verstarb nach schwerer Krankheit Dr. Peter Selbach, Ltd. Ministerialrat a.D. In den 90er Jahren war er, neben vielem anderen, im Ministerium für Wissenschaft und Kunst auch für die Soziokulturellen Zentren zuständig.     mehr...

Aktuelle Statistik zur Soziokultur in Deutschland erschienen

Der aktuelle statistische Bericht „Ganz genau!“ trifft wesentliche Aussagen zu Situation und Perspektiven der Soziokulturellen Zentren in Deutschland. Die Auswertung der Daten erfolgte in Kooperation mit dem Karlsruher Institut für Technologie und basiert auf der bundesweiten Befragung von 530 Mitgliedseinrichtungen im Jahr 2016. In diesem Zusammenhang entstand auch ein amüsanten Kurzfilm, der die wichtigsten Daten und Fakten rund um die Soziokultur präsentiert. Auch für Baden-Württemberg wurden gesonderte Zahlen ermitteln.     mehr...

Nach oben

... aus der Politik

Über 300 Millionen Euro mehr für Kultur im Bund

Der Staatsministerin für Kultur und Medien, Monika Grütters, ist es in den Verhandlungen zum Bundeshaushalt 2018 gelungen, für ihr Budget eine erhebliche Steigerung in Höhe von 312 Millionen Euro für kulturelle Institutionen und Projekte zu erreichen. Der Regierungsentwurf für den Haushalt 2018, der heute vom Kabinett verabschiedet wurde, sieht damit insgesamt rund 1,67 Milliarden Euro für den Kulturetat vor.     mehr...

Save the date: 4. Landesfachtagung Interkulturelle Kulturarbeit am 22.11.2017 in Stuttgart

Die 4. Landesfachtagung Interkulturelle Kulturarbeit findet am 22. November 2017 im Rahmen des Interkulturellen Theaterfestivals Made in Germany 2017 statt. Im Mittelpunkt des Fachtags steht die Frage: Wie gelingt gesellschaftlicher Zusammenhalt durch Kulturarbeit?     mehr...

„Weil es 2017 ist…!“ – Kulturstaatsministerin Grütters startet Chancenoffensive für Frauen in Kultur und Medien

Staatsministerin Monika Grütters hat Anfang der Woche gemeinsam mit den Mitwirkenden des Runden Tisches „Frauen in Kultur und Medien“ sowie herausragenden Persönlichkeiten aus der Kreativbranche im Bundeskanzleramt einen Maßnahmenkatalog für mehr Geschlechtergerechtigkeit vorgestellt.     mehr...

EP-Entwurf einer Stellungnahme zum EU-Haushaltsplan 2018

Der Ausschuss für Kultur und Bildung des Europäischen Parlaments hat am 9. Juni eine Stellungnahme zum EU-Haushaltsplan für 2018 entworfen. Betont wird die Unterfinanzierung des Teilprogrammes KULTUR von KREATIVES EUROPA und entsprechend eine Erhöhung des Programmbudgets für das folgende Jahr gefordert. Darüber hinaus wird zwar die Bereitstellung von zusätzlichen 4 Millionenen Euro für die Umsetzung des Europäischen Jahres des Kulturerbes 2018 im Rahmen von KREATIVES EUROPA begrüßt, die Parlamentarier bemängeln aber, dass laut Europäischem Parlament und Rat ursprünglich 7 Millionen Euro in einer separaten Budgetlinie geplant waren.     mehr...

Angebot der LpB zur Bundestagswahl 2017

Am 24. September 2017 wird ein neuer Bundestag gewählt. In 299 Wahlkreisen – davon 38 in Baden-Württemberg – treten Kandidatinnen und Kandidaten der verschiedenen Parteien an. Welche Parteien stehen für welche Positionen? Und wie funktioniert das Wahlsystem der „personalisierten Verhältniswahl“, das jeder Wählerin und jedem Wählern zwei Stimmen gibt? Zu diesen und vielen weiteren Fragen informiert die Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) in zahlreichen Veranstaltungen, mit Publikationen sowie im Internet und den Sozialen Medien – stets ausgewogen und überparteilich.     mehr...

Nach oben

... aus den Zentren

Projekt Zukunft Horb: Buntes und zauberhaftes Straßentheater-Festival

Mit seinem Straßentheater-Festival verwandelte das Projekt Zukunft – das bereits seit 34 Jahren die Region kulturell belebt – die Horber Innenstadt in einen Ort aus Tanz, Comedy, Musik, Akrobatik und großer Schauspielkunst.     mehr...

Nach oben

... aus der Rechtsprechung

Auch zur außerordentlichen Versammlung kann durch Presseveröffentlichung eingeladen werden

Wenn die Satzung für die ordentliche Mitgliederversammlung (MV) eine Einladung per Presseveröffentlichung vorsieht, gilt das auch für eine außerordentliche MV, wenn die Satzung es nicht anders regelt. Auch hier ist die Einladung über ein konkret bezeichnetes Presseorgan grundsätzlich ausreichend.     mehr...

Eintragung eines Geschäftsbetriebes ins Handelsregister

Grundsätzlich müssen auch Vereine mit entsprechend großen wirtschaftlichen Geschäftsbetrieben ins Handelsregister eingetragen werden. Das OLG Köln verlangt aber eine gründliche Prüfung dieser Frage durch das Registergericht.     mehr...

Politische Betätigung und Gemeinnützigkeit – das Attac-Urteil

Das Urteil des Hessischen Finanzgerichts (FG) zur Gemeinnützigkeit von Attac liefert interessante Hinweise zur Frage, in welchem Umfang sich gemeinnützige Organisationen politisch betätigen dürfen.     mehr...

Erfolgsmodell Genossenschaft gestärkt

Der Bundestag hat Ende Juni im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz den Gesetzentwurf zum Bürokratieabbau und zur Förderung der Transparenz bei Genossenschaften beschlossen. Der Gesetzentwurf schafft verbesserte Regelungen für mehr Transparenz und zum Bürokratieabbau für alle Genossenschaften, um Gründungen von Genossenschaften zu fördern.     mehr...

Nach oben

... aus Nah und Fern

JUGEND.KULTUR.AUSTAUSCH GLOBAL

Seit März 2017 berät und unterstützt die BKJ Träger der Kulturellen Bildung bei der Entwicklung und Finanzierung von außerschulischem Jugendgruppenaustausch zwischen Deutschland und Ländern des Globalen Südens. In Zusammenarbeit mit Engagement Global werden im Rahmen der neuen Förderlinie „weltwärts Begegnungen“ Partnerschaften und Projekte gefördert, die sich inhaltlich konkret mit den Nachhaltigkeitszielen der Agenda 2030 beschäftigen.     mehr...

Integrationshelden gesucht!

Auch 2017 ist bigFM wieder auf der Suche nach den Integrationshelden aus Baden-Württemberg! Bis zum 28. Juli 2017 haben diese die Möglichkeit, ihr Projekt an bigFM zu senden und somit Teil der Initiative für Integration zu werden. Egal, ob sie in einem Verein arbeiten oder als Einzelperson aktiv sind – wenn sie sich für Integration in den Bereichen Kultur, Sport, Bildung, Musik oder in ganz anderen Sparten engagieren, ist ihre Einsendung willkommen.     mehr...

Ideen für interkulturelle Musikprojekte gesucht!

Musikprojekte mit Kindern und Jugendlichen unterschiedlichster Herkunft haben ab jetzt wieder die Chance, mit 5.000 Euro von der Liz Mohn Kultur- und Musikstiftung gefördert zu werden. Die bundesweite „Ideeninitiative ‚Kulturelle Vielfalt mit Musik‘“ läuft bis zum 10. September 2017.     mehr...

Lernende Kulturregion Schwäbisch Alb: Kulturplattform #2

Welche Kultur braucht der ländliche Raum? Und was braucht Kultur im ländlichen Raum? Die Initiatoren/-innen und Teilnehmer/-innen der lernenen Kulturregion Schwäbische Alb laden alle Interessierten herzlich ein, am 16. September über diese Fragen zu diskutieren und dadurch die "Lernende Kulturregion" weiterzuentwickeln!     mehr...

22. Internationale Solo-Tanz-Theater Festival Stuttgart

Die Online-Ausschreibung für das 22. Internationale Solo-Tanz-Theater Festival Stuttgart 2018 läuft. Bis zum 11.11.2017 können sich junge Choreograf/innen und Tänzer/innen für die Teilnahme an dem Festival bewerben, das vom 15. – 18.03.2018 im TREFFPUNKT Rotebühlplatz in Stuttgart stattfindet.     mehr...

Nach oben

... aus der Termingestaltung

Lernende Kulturregion Schwäbische Alb: Kulturplattform #2

16.09.2017, Hülben, Altes Schulhaus     mehr...

Forum für Bürgerbeteiligung und kommunale Demokratie

22.-24.09.2017, Loccum, Evangelische Akademie     mehr...

Kleinkunstpreis Baden-Württemberg – Die Tour 2017

01.10.2017-24.01.2018, Baden-Württemberg, diverse Orte     mehr...

4. Landesfachtagung Interkulturelle Kulturarbeit

04.11.2017, Stuttgart, JES Junges Ensemble Stuttgart     mehr...

Impulsworkshops "Neue Verbindungen schaffen – Unternehmenskooperationen vor Ort initiieren"

07.12.2017, Essen, innogy SE     mehr...

 

Auch 2017 bietet das Kulturbüro Rheinland-Pfalz wieder Weiterbildungsangebote in Baden-Württemberg an:

Öffentliche Kulturförderung – Wege durch den Finanzierungsdschungel

10.10.2017, Pforzheim, Kulturhaus Osterfeld     mehr...

Aus Besuchern Stammkunden machen – Besucher finden und binden

17.10.2017, Pforzheim, Kulturhaus Osterfeld     mehr...

Grafik: Die Kulturbüro-Designklinik – Gestaltungsprobleme erkennen, verbessern und selbst gut gestalten

25.10.2017, Pforzheim, Kulturhaus Osterfeld     mehr...

Projektmanagement kompakt – Lust statt Frust beim Planen und Organisieren

08.11.2017, Karlsruhe, Kulturzentrum Tollhaus     mehr...

Junge Zielgruppe im Web erreichen – Welche Tools sind denn nun die richtigen?

15.11.2017, Karlsruhe, Kulturzentrum Tollhaus     mehr...

Nach oben

Mit freundlichen Grüßen

Ilona Trimborn-Bruns                          Christine Pfirrmann
Landesgeschäftsführerin                    Assistentin

 
 
 
LAKS Baden-Württemberg e.V.
Alter Schlachthof 11
D-76131 Karlsruhe

Tel.: +49 (0) 721 / 47 04 19 09
Tel.: +49 (0) 721 / 47 04 19 10
Fax: +49 (0) 721 / 47 04 19 11
E-Mail: soziokultur(at)laks-bw.de

Unsere Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 10.00 - 15.00 Uhr


Profil ändern oder Newsletter abbestellen: Hier klicken

.