Newsletter nicht lesbar oder falsch dargestellt? Hier klicken
Nur Text? Hier klicken
 
 

... aus der LAKS

Schrankenlos! – LAKS Baden-Württemberg e.V. führt Multiplikatorenschulungen von Kulturschaffenden in Soziokulturellen Zentren zur diskriminierungskritischen Kulturarbeit durch

Die Landesarbeitsgemeinschaft der Kulturinitiativen und Soziokulturellen Zentren (LAKS) in Baden-Württemberg e.V. führt im November und Dezember unter dem Titel „Schrankenlos!“ in vier Mitgliedszentren Multiplikatorenschulungen zur diskriminierungskritischen Kulturarbeit durch.     mehr...

Spotlight Soziokultur 2016

Von 15. September bis 29. Oktober 2016 fand die siebte Ausgabe von Spotlight Soziokultur unter dem Motto „Wir tanzen aus der Reihe!“ statt. 26 Soziokulturelle Mitgliedszentren haben teilgenommen und eine Reihe von 32 Veranstaltungen organisiert. Mit mehr als 7.300 Besucher/-innen war das diesjährige Spotlight Soziokultur wieder sehr erfolgreich.     mehr...

Landesmittel 2017

Anträge auf Landemittel für das Jahr 2017 können ab sofort gestellt werden. Die Formulare wurden bereits per Email verschickt und stehen auf der LAKS-Website zum Download bereit. Die Anträge sind bis 12.01.2017 bei der Geschäftsstelle der LAKS einzureichen.     mehr...

BABYLON 2.0 – CALL FOR IDEAS

Ideen für eine moderne künstlerische, genreübergreifende Produktion im öffentlichen Raum gesucht. Die Stadt ist das Brennglas unserer Gesellschaft: Hier treffen Menschen unterschiedlichster kultureller und sozialer Herkunft aufeinander. Dies ist der Raum, den die ProduZentren – ein Zusammenschluss mehrerer produzierender Soziokultureller Zentren in Baden-Württemberg – mit einer modernen künstlerischen, genreübergreifenden Produktion erkunden wollen. Der Open Call wurde bis 30.11.2016 verlängert.     mehr... 

Bewerbt euch! BKM-Sonderpreis „Kultur öffnet Welten“

Die Kulturstaatsministerin Monika Grütters hat auch in diesem Jahr einen Sonderpreis ausgelobt. Mit ihm sollen herausragende kulturell-künstlerische Projekte gewürdigt werden, in denen neue Formen der Zusammenarbeit zwischen Akteuren aus der Kultur mit Partnern aus anderen Bereichen wie Sport, Wirtschaft, religiösen Gemeinschaften oder der Zivilgesellschaft erprobt werden. Mitgliedseinrichtungen der Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V. können ihre Projektvorschläge über folgendes Formular bis zum 12. Dezember 2016 an bundesvereinigung@soziokultur.de schicken.     mehr...

Nach oben

... aus der Politik

Innovationsfonds Kunst 2017

Im Rahmen des Innovationsfonds Kunst 2017 können Fördermittel für besondere Kunst- und Kulturprojekte aller Sparten und Bereiche beantragt werden. Eine erste Tranche ist aktuell in den folgenden Projektlinien ausgeschrieben: Innovative Kunst- und Kulturprojekte, Projekte mit Schwerpunkt Kultureller Bildung, Kunst und Kultur für das ganze Land. Bewerbungsfrist ist der 15. März 2017.     mehr...

Jahrbuch für Kulturpolitik 2015/16

Mit der Verwirklichung der deutschen Einheit hat sich auch die Kulturpolitik verändert – sowohl konzeptionell wie instrumentell. Dieser Transformationsprozess wäre jedoch zu kurz gedacht, wenn man sie nur auf die unmittelbaren Folgen der deutschen Einheit beziehen würde. Man muss auch in Rechnung stellen, dass er sich im Rahmen eines nicht nur europäischen, sondern globalen gesellschaftlichen Wandels ereignet.     mehr...

Baden-Württemberg Stiftung setzt wichtige Impulse für die Zukunft des Landes

Der Aufsichtsrat der Baden-Württemberg Stiftung hat neue Programme für das Jahr 2017 beschlossen. Die Stiftung legt unter anderem Schwerpunkte auf lebenswissenschaftliche Forschungsprojekte, die Unterstützung bedrohter Wissenschaftler und die Resozialisierung jugendlicher Straftäter.     mehr...

Kulturhaushalt des Bundes im Jahr 2017

Die Berichterstatter für Kultur und Medien im Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestags haben mitgeteilt, dass gegenüber dem Entwurf der Bundesregierung im parlamentarischen Verfahren der Etat für Kultur und Medien für das Jahr 2017 um 266.8 Mio. Euro (19,5 Prozent) steigen wird.     mehr...

Fachtag: „Kooperationen gestalten! – Wege zur kulturellen Bildung in Schulen“

Der Fachtag am 8. Februar 2017 im Hospitalhof in Stuttgart bietet vielfältige Workshops und Thementische rund um das Thema Kulturelle Bildung in Schulen. Er gibt Unterstützung bei der Planung und Umsetzung von Kooperationen mit Kulturinstitutionen und Künstler/-innen und stellt spannende Praxisbeispiele vor.     mehr...

Nach oben

... aus den Zentren

Roxy Ulm entsendet "Cultural Recorder" nach Zagreb

Was zeichnet kulturelle Zentren in Europa aus? Welche partizipativen Projekte werden verwirklicht? Wie stellen sie sich den Herausforderungen des gesellschaftlichen Wandels? Diesen und andere Fragen will das Forschungsprojekt RECCORD nachgehen, das ENCC zusammen mit Kulturhusene Dänemark, der Universität Arhus und „Cultural Productioncenter Godsbanen“ durchführt. Steffi Bichweiler (Mitarbeiterin ROXY Ulm) besuchte als „Cultural Recorder“ ein Kulturzentrum in Zagreb.     mehr...

Karlstorbahnhof Heidelberg erneut unter den Applaus-Preisträgern

Am Abend des 24. Oktober 2016 stand im Depot 2 des Schauspiels Köln die vierte Verleihung des Spielstättenprogrammpreises Applaus an. Kulturstaatsministerin Monika Grütters zeichnete dabei 64 Preisträger aus 13 Bundesländern für herausragende Livemusikprogramme aus. Darunter ist zum wiederholten Male der Karlstorbahnhof in Heidelberg.     mehr...

Fabrik e.V. Freiburg: Eine Welt – ein Klima

Alle reden über Kriegsflüchtlinge. Aber was ist mit denen, die vor Dürre oder Überflutung fliehen? Um sie geht es in der Freiburger Veranstaltungsreihe "Fluchtgrund Klimawandel".     mehr...

Nach oben

... aus Nah und Fern

LAMATHEA 2017

Das Land Baden-Württemberg lobt den Landesamateurtheaterpreis Baden-Württemberg in folgenden Kategorien aus: Innenraumtheater, Theater mit Kindern und Jugendlichen, Freilichttheater, Mundarttheater, Theater mit soziokulturellem Hintergrund, Puppen- und Figurentheater, Lebenswerk und Bürgerschaftliches Engagement. Ab sofort können sich alle außerberuflichen Ensembles der darstellenden Kunst aus Baden-Württemberg mit Produktionen bewerben, die im Zeitraum vom 1. April 2015 bis 31. März 2017 Premiere hatten oder haben.     mehr...

Forum "Bildungspartnerschaften in der Kommune gestalten: Kulturelle Bildung mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen"

Kommunen stehen vor der Herausforderung für alle Menschen das Recht auf soziale und kulturelle Teilhabe umzusetzen. Eine immer wichtigere Gruppe sind geflüchtete Kinder und Jugendliche. Für die Schaffung von guten Ausgangsbedigungen für ein selbstbestimmtes Leben Geflüchteter arbeiten Kommunen gemeinsam mit Ländern und dem Bund, aber auch mit freien Trägern und Ehrenamtlichen zusammen.     mehr...

Buchtipp: "Kultur für alle" von Sabine Benzer

"Kultur für alle" war ein Leitspruch der 1970er-Jahre. Wie steht es heute darum? Eine Bestandsaufnahme. Das Postulat hat Jahrzehnte kulturpolitischer Bemühungen und kultureller Entwicklungen im deutschsprachigen Raum geprägt und viele Kulturschaffende beeinflusst. Schließlich ist es zu einem vieldeutigen Etikett geworden, was zu Unschärfen in den Erwartungen und Indienstnahmen geführt hat.     mehr...

Kulturhandlungen Schwäbische Alb sucht ein/e Leiter/-in der Geschäftsstelle

Der Schwerpunkt der Arbeit liegt in der Koordination und Realisierung, Organisation und Administration sämtlicher Teilprojekte in enger Abstimmung mit der künstlerischen Leitung und den Teams des inter!m-festivals und des Museums Villa Rot.     mehr...

Kulturbüro Rheinland-Pfalz sucht zum 1.8. oder 1.9.2017 eine/n Auszubildende/n als Veranstaltungskauffrau/-mann

Das Kulturbüro Rheinland-Pfalz versteht sich als Dienstleistungseinrichtung für die Kulturschaffenden und Künstler/-innen des Landes. Für diese Tätigkeit wird ein/e aufgeschlossene/r und teamorientierte/r Auszubildende/r gesucht, die/der sich der Kultur verbunden fühlt und sich eine Arbeit in einem Büro und in der Organisation von Projekten wünscht.     mehr...

Nach oben

... aus der Termingestaltung

Workshop Diversitätsbewusste Programmgestaltung

29.11.2016, Kulturzentrum Tollhaus, Karlsruhe
30.11.2016, Jugendherberge Stuttgart, Stuttgart     mehr...

Forum "Bildungspartnerschaften in der Kommune gestalten: Kulturelle Bildung mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen"

05.12.2016, Hannover, Haus der Jugend     mehr...

Workshop Vernetzung und Sozialraumorientierung

15.12.2016, Jugendherberge Stuttgart, Stuttgart
16.12.2016, Kulturzentrum Tollhaus, Karlsruhe     mehr...

Einreichfrist Anträge auf Landesmittel

12.01.2017, Karlsruhe, LAKS-Geschäftsstelle     mehr...

Fachtagung „Ehrenamt in der Kultur – Zukunft des freiwilligen Engagements“

20.-21.01.2017, Trossingen, Bundesakademie für musikalische Jugendbildung     mehr...

29. Internationale Kulturbörse Freiburg

22.-25.01.2017, Freiburg, Messe     mehr...

Fachtag: „Kooperationen gestalten! – Wege zur kulturellen Bildung in Schulen“

08.02.2017, Stuttgart, Hospitalhof     mehr...

6. Bundesfachkongress Interkultur

03.-05.04.2017, Haus der Kulturen Braunschweig, Brauschweig     mehr...

Nach oben

Mit freundlichen Grüßen

Ilona Trimborn-Bruns                          Christine Pfirrmann
Landesgeschäftsführerin                    Assistentin

 
 
 
LAKS Baden-Württemberg e.V.
Alter Schlachthof 11
D-76131 Karlsruhe

Tel.: +49 (0) 721 / 47 04 19 09
Tel.: +49 (0) 721 / 47 04 19 10
Fax: +49 (0) 721 / 47 04 19 11
E-Mail: soziokultur(at)laks-bw.de

Unsere Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 10.00 - 15.00 Uhr


Profil ändern oder Newsletter abbestellen: Hier klicken

.