Newsletter nicht lesbar oder falsch dargestellt? Hier klicken
Nur Text? Hier klicken
 
 

... aus der LAKS

Spotlight Soziokultur 2016: Wir tanzen aus der Reihe!

26 Soziokulturelle Zentren zeigen in der Zeit vom 15.09. – 29.10.2016 ein tanzreiches Veranstaltungsangebot. Doch hier dürfen nicht nur Profis auf die Bühne, in zahlreichen Workshops, wöchentlichen Kursen und öffentlichen Tanzparties können sowohl professionelle als auch Amateurtänzer/-innen verschiedenste Bewegungsformen ausprobieren. Das Spektrum reicht dabei von Parkour über Salsa, Tango, Flamenco und Modern Dance bis zu afrikanischen Tänzen und solchen aus den 20er Jahren.     mehr...

LAKS-Discussing Workshop: "Neuland. Soziokultur in einer paradoxen Gesellschaft"

Auch in diesem Jahr werden wir am 15. Oktober 2016, einen Tag vor der LAKS-Mitgliederversammlung am 16. Oktober 2016, wieder einen Discussing Workshop durchführen. Unter dem Thema "Neuland. Soziokultur in einer paradoxen Gesellschaft" soll es beim Fachtag im Kulturzentrum Rätschenmühle in Geislingen darum gehen, wie Soziokultur in der aktuellen gesellschaftlichen Lage (Flüchtlinge, rechtspopulistische Strömungen, Herausforderungen für die Demokratie) funktionieren kann. Nach einem Einführungsvortrag zur aktuellen gesellschaftlichen Lage und dem Austausch über Erfahrungen in der Kulturarbeit mit Flüchtlingen, wollen wir uns auch der Frage widmen, wie man seine Arbeit und sein gesellschaftliches Engagement wirkungsvoll der Öffentlichkeit vermitteln kann – im Sinne von „Tue Gutes und rede darüber“. Eine gesonderte Einladung folgt.

BABYLON 2.0 – CALL FOR IDEAS

Ideen für eine moderne künstlerische, genreübergreifende Produktion im öffentlichen Raum gesucht. Die Stadt ist das Brennglas unserer Gesellschaft: Hier treffen Menschen unterschiedlichster kultureller und sozialer Herkunft aufeinander. Sie leben miteinander, gegeneinander, nebeneinander, kommunizieren über Sprache, Zeichen, Gesten oder Algorithmen, schaffen Orte der Begegnung oder Abgrenzung und frönen der oder bekämpfen die Kommerzialisierung. Dies ist der Raum, den die ProduZentren – ein Zusammenschluss mehrerer produzierender Soziokultureller Zentren in Baden-Württemberg – mit einer modernen künstlerischen, genreübergreifenden Produktion erkunden wollen.     mehr...

Blog zur Tagung "Mehr als willkommen! Kulturarbeit mit, für und von Geflüchtete(n)"

Fast drei Monate ist es nun her, dass die Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren am 20./21. Mai in Berlin zur Tagung „Mehr als willkommen! Kulturarbeit mit, für und von Geflüchtete(n)“ eingeladen hatte. Nun ist ein Blog online gegangen, in dem drei Teilnehmerinnen die Tagung in Wort und Bild dokumentiert haben. Von einer Fotogalerie über Beschreibungen der einzelnen Programmpunkte kann man die Tagung nochmal Revue passieren lassen. Auch Feedback anderer Teilnehmer/-innen wurde festgehalten.     mehr...

Nach oben

... aus der Politik

Innovationsfonds Kunst: Land unterstützt 36 interkulturelle Projekte und Kulturprojekte zur Integration und Partizipation von Flüchtlingen

Darunter sind auch Projekte der LAKS-Mitglieder Karlstorbahnhof Heidelberg, Kulturzentrum Dieselstrasse Esslingen, E-WERK Freiburg und das Kulturhaus Osterfeld in Pforzheim. Wir wünschen viel Erfolg bei der Durchführung!     mehr...

Aufruf zur Bewerbung für den BKM-Preis Kulturelle Bildung 2017

Auch in diesem Jahr wird die Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V. wieder drei Vorschläge für den „BKM-Preis Kulturelle Bildung“ bei der Kulturstaatsministerin einreichen. Mit dem BKM-Preis Kulturelle Bildung werden seit 2009 hervorragende Projekte der künstlerisch-kulturellen Vermittlung ausgezeichnet. Vorschläge können bis zum 15. September bei der Bundesvereinigung eingereicht werden.     mehr...

Nun ist es amtlich: Künstlersozialabgabe sinkt auf 4,8 Prozent

Der Deutsche Kulturrat, der Spitzenverband der Bundeskulturverbände, ist erfreut, dass der Abgabesatz zur Künstlersozialversicherung im kommenden Jahr auf 4,8 Prozent sinken wird. Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles, MdB hatte diese Absenkung bereits bei der Zukunftskonferenz Künstlersozialversicherung im Juni 2016 angekündigt. Sie wurde nun im Bundesgesetzblatt veröffentlicht.     mehr...

Nach oben

... aus den Zentren

ATOLL-FESTIVAL für zeitgenössischen Zirkus im TOLLHAUS Karlsruhe

Mit dem ATOLL-FESTIVAL für zeitgenössischen Zirkus feiert das Karlsruher Kulturzentrum TOLLHAUS vom 15. bis 18. September 2016 die Premiere eines neuen Festivals, das in Deutschland eine Vorreiterrolle übernehmen will und eine Lanze bricht für eine hierzulande noch viel zu wenig beachtete Sparte.     mehr...

Nach oben

... aus Nah und Fern

Fachtagung 4.-6. Oktober: Rechtspopulismus. Befindet sich die Gesellschaft im Krisenmodus?

Mehrere Langzeitstudien belegen, dass die Zustimmung zu rechtspopulistischen Aussagen relativ stabil ist. Nicht nur in der Bundesrepublik Deutschland, in nahezu allen europäischen Gesellschaften gewinnen rechtspopulistische und europaskeptische Parteien an Einfluss. Rechtspopulisten nutzen gezielt subjektive Benachteiligungsgefühle aus, die nicht mit tatsächlichen Nachteilen einher gehen müssen, und schüren die Kritik an der Demokratie bzw. an Parteien und Politikern.     mehr...

Best Practice Broschüre

 – Aufruf zur Einreichung von Beiträgen

Un-Label möchte durch eine Sammlung ausgewählter europäischer Best Practice Beispiele einen Überblick zu inklusiven Kulturkonzepten geben und dadurch auf internationaler Ebene neue Wege in den darstellenden Künsten aufzeigen. Dieser Aufruf richtet sich an Akteure darstellender Künste innerhalb Europas, die in Ihrer Arbeit inklusive Konzepte verfolgen und ihren Wissensschatz, eigene Beobachtungen, Ideen und Methoden in der Broschüre darstellen möchten.     mehr...

LiveKomm Branchenerhebung 2016 – Musikspielstätten im Betriebsjahr 2015

Die LiveKomm will die Musikspielstätten bei ihrer Arbeit und ihren Formaten unterstützen. Die Politik tickt in Zahlen. Mit dieser jährlichen Umfrage möchten die Macher den aktuellen Ist-Zustand der Branche im Kalenderjahr 2015 erfassen, um die politischen und finanziellen Forderungen besser argumentieren und durchsetzen zu können.     mehr...

Fachtagung Kulturgeragogik: Kultur vor der Haustür – Auf dem Land und im Quartier

Auf der Fachtagung werden Wege aufgezeigt, wie Kulturteilhabe im direkten Lebensumfeld ermöglicht werden kann, vom intergenerationellen Kulturangebot im Dorf über Kunstvermittlung im städtischen Quartier bis hin zu Theater von engagierten Älteren für Hochaltrige in ländlichen Seniorenheimen.     mehr...

Konferenzbericht: Wunsch oder Wirklichkeit – Fördert Kultur Integration?

„Soziokultur gestaltet Integration“ lautete der Titel eines Fachtags, den der Landeverband Soziokultur Sachsen am 31. Mai 2016 in Dresden veranstaltete. Ziel war es, den MitarbeiterInnen in soziokulturellen Einrichtungen praktische Hilfestellungen an die Hand zu geben, um Begegnungen zwischen Migrant/-innen und Flüchtlingen und der Zivilgesellschaft zu fördern und so zu einer besseren Integration beizutragen.     mehr...

Nach oben

... aus der Termingestaltung

Gesellschaft im Umbruch. Bürgerbeteiligung ist neu gefordert

09.-11.09.2016, Loccum, Evangelische Akademie     mehr...

Spotlight Soziokultur "Wir tanzen aus der Reihe!"

15.09.-29.10.2016, Baden-Württemberg, diverse Soziokulturelle Zentren     mehr...

Bundesweiter Fachkongress zur Kinder- und Jugendarbeit

26.-28.09.2016, Dortmund, Technische Universität     mehr...

Fachtagung "Rechtspopulismus"

04.-06.10.2016, Bad Urach, Haus auf der Alb     mehr...

LAKS-Discussing Workshop 2016

15.10.2016, Geislingen/Steige, Kulturzentrum Rätschenmühle

LAKS-Mitgliederversammlung 2016

16.10.2016, Geislingen/Steige, Kulturzentrum Rätschenmühle

Fachtagung Kulturgeragogik

09.11.2016, Münster, Akademie Franz Hitze Haus     mehr...


Auch 2016 bietet das Kulturbüro Rheinland-Pfalz wieder Weiterbildungsseminare in Baden-Württemberg an:

Strategien der Öffentlichkeitsarbeit

11.10.2016, Karlsruhe, Kulturzentrum Tollhaus     mehr...

Förderanträge erfolgsversprechend gestalten

18.10.2016, Pforzheim, Kulturhaus Osterfeld     mehr...

Stimme und Rhetorik II

08.11.2016, Pforzheim, Kulturhaus Osterfeld     mehr...

Sicherheit auf Open-Air-Veranstaltungen

15.11.2016, Karlsruhe, Kulturzentrum Tollhaus     mehr...

Nach oben

Mit freundlichen Grüßen

Ilona Trimborn-Bruns                          Christine Pfirrmann
Landesgeschäftsführerin                    Assistentin

 
 
 
LAKS Baden-Württemberg e.V.
Alter Schlachthof 11
D-76131 Karlsruhe

Tel.: +49 (0) 721 / 47 04 19 09
Tel.: +49 (0) 721 / 47 04 19 10
Fax: +49 (0) 721 / 47 04 19 11
E-Mail: soziokultur(at)laks-bw.de

Unsere Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 10.00 - 15.00 Uhr


Profil ändern oder Newsletter abbestellen: Hier klicken

.