Newsletter nicht lesbar oder falsch dargestellt? Hier klicken
Nur Text? Hier klicken
 
 

... aus der LAKS

Kleinkunstpreis Baden-Württemberg – Die Tour 2016

Seit 30 Jahren ehrt das Land mit dem Kleinkunstpreis Baden-Württemberg "Große Klein-Kunst" aus allen Genres. Die Tour ist ein lebendiges Format, welches innovative Künstler/-innen in wechselnder Zusammensetzung in Soziokulturellen Zentren auftreten lässt. Hier, in der Schmiede vieler Kleinkunstkarrieren, können Sie sich vom Talent der preisgekrönten Künstler/-innen überzeugen und zukünftige Sterne am Kleinkunsthimmel entdecken.     mehr...

Wir tanzen aus der Reihe! – Spotlight Soziokultur 2016

Die Vorbereitungen laufen... Ab dem 17.September tanzen wir aus der Reihe! Bis 22. Oktober werden in zahlreichen Zentren beim diesjährigen Spotlight Soziokultur unter dem Motto "Wir tanzen aus der Reihe!" Tanzveranstaltungen jeglicher Couleurs stattfinden. Die Zeit bis dahin kann man sich wunderbar mit unserem Tanzfilm vertreiben.     mehr...

Nach oben

... aus der Politik

3. Landesfachtagung Interkulturelle Kulturarbeit: "Kulturarbeit in Zeiten von Flucht und Migration" – noch Plätze frei

Die am 27. Juni 2016 stattfindende Landesfachtagung "Interkulturelle Kulturarbeit" widmet sich bereits wie letztes Jahr der Kulturarbeit von Kunst- und Kulturschaffenden aus ganz Baden-Württemberg in Zeiten von Flucht und Migration.     mehr...

Kulturpreis Baden-Württemberg für die Sparte Literatur ausgeschrieben

Alle zwei Jahre werden in wechselnden Sparten der Kulturpreis sowie ein Förderpreis vergeben. Im Jahr 2017 würdigen und fördern die Baden-Württemberg Stiftung und die Volksbanken und Raiffeisenbanken im Land die Arbeit von Künstlerinnen und Künstlern sowie Institutionen in der Kategorie "Literatur".     mehr...

TTIP & CETA stoppen

Das Aktionsbündnis organisiert für den 17. September 2016 sieben zeitgleich stattfindende Demos gegen TTIP & CETA in Berlin, Frankfurt, Hamburg, Köln, München oder Nürnberg, Leipzig und Stuttgart.     mehr...

Agenten für die neue Stadtgesellschaft – bundesweites Modellvorhaben der Bundeskulturstiftung

Immer stärker betreffen die Themen Migration und demografischer Wandel auch die Kultureinrichtungen in ganz Deutschland. Großenteils entspringt das Engagement für kulturelle Vielfalt und interkulturelle Verständigung in den Häusern ihrem Selbstverständnis als Institutionen einer offenen Gesellschaft. Die Kultureinrichtungen haben begonnen, Zuwanderung als einen gesellschaftlichen Normalfall zu begreifen und dem demografischen Wandel konstruktiv zu begegnen.     mehr...

Nach oben

... aus den Zentren

Veränderungen bei zeitraumexit in Mannheim – Neue Wege unter neuer Leitung

Gemeinsam mit Jan-Philipp Possmann entwickeln Gabriele Oßwald, Tilo Schwarz und Wolfgang Sautermeister neue Pläne für zeitraumexit und übergeben zum Ende des Jahres die Geschäftsführung und künstlerische Leitung an Jan-Philipp Possmann.     mehr...

Kulturfenster Bönnigheim: "Wir sind als Team zusammengewachsen"

Am 4. Mai 2001 wurde das Kulturfenster gegründet. Inzwischen gibt es einen Stamm von 30 Mitgliedern, die jährlich 25 Veranstaltungen organisieren.     mehr...

Nach oben

... aus der Rechtsprechung

Künstlersozialabgabe sinkt 2017 auf 4,8%

Im Rahmen der „Zukunftskonferenz Künstlersozialversicherung“ in Berlin hat Bundesarbeitsministerin Nahles angekündigt, die Künstlersozialabgabe für 2017 auf 4,8 % absenken zu wollen. Die Künstlersozialabgabe wird als Umlage von den Unternehmen bzw. Verwertern künstlerischer und kultureller Leistungen erhoben. Insofern besteht auch für Soziokulturelle Zentren eine Abgabepflicht.    mehr...

Was passiert, wenn Anmeldungen zum Vereinsregister versäumt wurden?

Das kommt nicht selten vor: Die Mitgliederversammlung hat eine Satzungsänderung beschlossen oder einen neuen Vorstand gewählt, aber der Vorstand hat die Anmeldung zum Vereinsregister versäumt. Welche Folgen hat das?     mehr...

Mitgliederversammlung: Satzungsmäßigen Termin nicht eingehalten?

Oft sehen Satzungen vor, dass die (turnusmäßige Mitgliederversammlung zu einem bestimmen Zeitpunkt (z.B. im ersten Quartal) stattfinden muss. Was aber, wenn die Frist versäumt wurde?     mehr...

Wann können nur Mitglieder Vorstand werden?

Das Vereinsrecht kennt keine Verpflichtung zur sogenannten Selbstorganschaft. Auch Nichtmitglieder können deswegen ein Vorstandsamt übernehmen. Etwas anderes gilt, wenn die Satzung das verlangt oder es sich aus dem Vereinsherkommen (Gewohnheitsrecht) ergibt.     mehr...

Nach oben

... aus Nah und Fern

Umgang mit Rassismuserfahrungen von Kindern und Jugendlichen

Neuere Studien belegen, dass Jugendliche mit Migrationshintergrund wenig Möglichkeiten haben, über ihre Rassismuserfahrungen zu sprechen. Im Seminar der Aktion Jugendschutz Baden-Württemberg werden Ansätze vorgestellt und diskutiert, wie das in pädagogischen Settings gelingen kann.     mehr...

Freie Darstellende Künste im Ländlichen Raum – Studie des LAFT erschienen

Die Untersuchung des Landesverbandes Freie Tanz- und Theaterschaffende betrachtet die Entwicklung des Gastspielprogramms seit seiner Einführung im Jahr 1993 bis 2014 und skizziert die Situation der Kultur und des Theaters in ländlichen Räumen.     mehr...

Die Zukunft des Ticketings

Theater, Veranstalter, Eventhallen, Stadien – sie alle bieten unterschiedliche Produkte und Leistungen an, haben aber eines gemein: Sie verkaufen ein Erlebnis. Ganz praktisch heißt das, sie müssen Tickets absetzen – „get the butts in the seats“ sagt man im Englischen dazu. Öffentliche und gemeinnützige Kultureinrichtungen können sich dabei einiges von kommerziellen Anbietern abschauen, auch ohne ihrem Auftrag zu entsagen.     mehr...

Workshop "Flüchtlingsarbeit in den Kommunen"

In dem Workshop am 7. Juli in Pforzheim werden die Teilnehmenden sich mit der kommunalen Ebene und der Frage „Was können wir vor Ort tun?“ befassen. Dabei wird ebenso über die Ursachen von Flucht und die rechtlichen Rahmenbedingungen für die Aufnahme von Flüchtlingen gesprochen. Das „Wir schaffen das!“ wird mit der Frage „Was konkret müssen wir schaffen?“ hinterfragt werden. Außerdem werden sich die Teilnehmenden mit der Situation auseinander setzen, die Flüchtlinge hier in Deutschland vorfinden.     mehr...

The Missing Link 2016 – Übergangsformen von Kunst und Pädagogik in der kulturellen Bildung

Im Zentrum des Kongresses, der vom 15.-17. Juli von der PH Karlsruhe veranstaltet wird, steht die Untersuchung der Potenziale künstlerischer Kunstpädagogik und professioneller Kunst bei gemeinsam durchgeführten projektorientierten Bildungsprozessen im kulturellen Bildungsfeld. Im Vermittlungskontext engagierte Künstler/-innen diskutieren gemeinsam mit Kunstpädagog/-innen, Wissenschaftler/-innen und Kulturschaffenden die didaktisch-methodischen Szenarien zielgruppenorientierter schulischer und außerschulischer Bildungsarbeit.     mehr...

Nach oben

... aus der Termingestaltung

Fachtag "Refugium – Räume für Kultur(en)"

27.06.2016, Ludwigshafen, Kulturzentrum dasHaus     mehr...

3. Landesfachtagung Interkulturelle Kulturarbeit: "Kulturarbeit in Zeiten von Flucht und Migration"

27.06.2016, Stuttgart, Theaterhaus     mehr...

Umgang mit Rassismuserfahrungen von Kindern und Jugendlichen

04./05.07.2016, Stuttgart, Haus Birkach     mehr...

Flüchtlingsarbeit in den Kommunen

07.07.2016, Pforzheim, Schmuckwelten     mehr...

Fachtag Sinus-Jugendstudie 2016

11.07.2016, Filderstadt, EJW Tagungszentrum Bernhäuser Forst     mehr...

Die digitale Entwicklung und ihre Auswirkungen auf die Berufswelt

14.07.2016, Mainz, Erbacher Hof     mehr...

The Missing Link 2016

15.-17.07.2016, Karlsruhe, Pädagogische Hochschule     mehr...

Bundesweiter Fachkongress zur Kinder- und Jugendarbeit

26.-28.09.2016, Dortmund, Technische Universität     mehr...


Auch 2016 bietet das Kulturbüro Rheinland-Pfalz wieder Weiterbildungsseminare in Baden-Württemberg an:

Strategien der Öffentlichkeitsarbeit

11.10.2016, Karlsruhe, Kulturzentrum Tollhaus     mehr...

Förderanträge erfolgsversprechend gestalten

18.10.2016, Pforzheim, Kulturhaus Osterfeld     mehr...

Stimme und Rhetorik II

08.11.2016, Pforzheim, Kulturhaus Osterfeld     mehr...

Sicherheit auf Open-Air-Veranstaltungen

15.11.2016, Karlsruhe, Kulturzentrum Tollhaus     mehr...

Nach oben

Mit freundlichen Grüßen

Ilona Trimborn-Bruns                          Christine Pfirrmann
Landesgeschäftsführerin                    Assistentin

 
 
 
LAKS Baden-Württemberg e.V.
Alter Schlachthof 11
D-76131 Karlsruhe

Tel.: +49 (0) 721 / 47 04 19 09
Tel.: +49 (0) 721 / 47 04 19 10
Fax: +49 (0) 721 / 47 04 19 11
E-Mail: soziokultur(at)laks-bw.de

Unsere Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 10.00 - 15.00 Uhr


Profil ändern oder Newsletter abbestellen: Hier klicken

.