Die Mitgliedszentren der LAKS Baden-Württemberg

Tanz- u. Theaterwerkstatt e.V., Ludwigsburg

Träger:   eingetragener Verein 

Gründungsjahr:   1982 

Hindenburgstr. 29  

71638 Ludwigsburg 

 

Tel.:  07141/ 78891-40  

Kartentel.:  07141-78891-50 

Fax:   

info@tanzundtheaterwerkstatt.de 

www.tanzundtheaterwerkstatt.de  

Regierungsbezirk:  Stuttgart 

 

Die Tanz- und Theaterwerkstatt e.V. (TTW) im Kunstzentrum Karlskaserne, wurde 1982 gegründet. Die TTW ist Mitglied in der LAKS, im LAFT, in der Tanzszene Baden-Württemberg und im Bundesverband Tanz in Schulen. Die TTW ist ein kultureller Ort, der Menschen Raum bietet, sich künstlerisch und kreativ zu entfalten und professionelle Kunst zu erleben.
Die Tanz- und Theaterwerkstatt ist Bildungs- und Produktionsstätte. Kultur für alle, Partizipation, Förderung von Eigentätigkeit und Kreativität sind Ziele des gemeinnützigen Vereins. Wichtig sind dabei die Förderung von Dialog und Kommunikation zwischen Menschen unterschiedlicher sozialer und ethnischer Herkunft, die Entfaltung kultureller Vielfalt, die Unterstützung von individueller und gesellschaftlicher Integration und Teilhabe.
In Kursen, Workshops und Fortbildungen steht die Basisarbeit der kulturellen Bildung im Mittelpunkt. Das von qualifizierten regionalen, nationalen und internationalen Künstler/-innen geleitete vielfältige Kursangebot greift die aktuellsten Kunst-Strömungen auf und macht diese für Laien zugänglich. Alle Kursleiter/-innen sind professionell ausgebildet, haben Aufführungspraxis und pädagogische Erfahrung. Ca. 100 wöchentliche Kurse und Workshops erreichen jährlich ca. 1.700 Teilnehmer/-innen im Alter von 16 bis über 70 Jahren. Darüber hinaus werden verschiedene berufsbegleitende Fortbildungen durchgeführt.

Die Projekte der TTW sind Ausdruck unserer Haltung 'Kunst und Kultur für, von und mit Allen.' Basierend auf langjähriger Erfahrung und Vernetzung bietet die TTW professionelle Rahmenbedingungen für künstlerische und kreative Prozesse. Sie greift in den Projekten gesellschaftlich relevante Themen auf, stößt Bildungsprozesse an und ermöglicht für Teilnehmer/-innen und Künstler/-innen sowie weitere Beteiligte und Zuschauer/-innen neue Perspektiven. In zahlreichen Kindergarten-, Schulkooperationen sowie bei der Zusammenarbeit mit sozialen Einrichtungen sind viele Bürger/-innen nachhaltig aktiv und kreativ.
Die beiden TTW Ensembles, das AltentanztheaterEnsemble ZARTBITTER und die HipHopCompany HERZBLUT sind Gruppen aus Erfahrenen mit Leidenschaft für Tanz, Theater oder Musik, die unter professioneller Leitung regelmäßig intensiv in einem künstlerischen Prozess auf Auftritte hinarbeiten. Die TTW-Ensembles sind eingebettet in die professionelle Infrastruktur der TTW – von Organisation über Marketing bis zur Durchführung und Vermittlung von Auftritten.
Es gibt Open Stages für HipHop, Modernen Tanz, Kulturen aus aller Welt und Wort.Theater.Text. Die MeetHipHopCommunity hat hier ihr künstlerisches Zuhause.
Die TTW entwickelt und realisiert künstlerische Produktionen. Im Dialog mit professionellen Künstler/-innen und Einrichtungen entstehen Konzepte, deren Umsetzung kompetent begleitet wird (Finanzierung, Öffentlichkeitsarbeit, Presse, Technik, Personal, Dokumentationen). Die TTW verfügt über jahrelange Erfahrung und Netzwerke mit Künstler/-innen und internationalen Produktionspartnern.
Außerdem ist sie Betriebsbüro und Produktionsleitung des alle zwei Jahre stattfindenden BürgerTheaters.
Diese sinnvolle und ausgewogene Kombination von kultureller Bildungsarbeit und künstlerischem Prozess bedingt und befruchtet sich gegenseitig und bereichert durch Projekte und Produktionen das städtische und regionale Kulturleben.
Die TTW ist ein gemeinnütziger Verein mit einem dreiköpfigen Vorstand und einem aktiven Mitgliederstamm. Es gibt eine hauptamtliche Geschäftsführerin, sechs weitere feste Mitarbeiterinnen in Teilzeit (5,1 Stellen) und eine FSJ Kultur-Stelle für Freiwillige aus Frankreich. Zusätzlich werden zeitlich begrenzt Honorarkräfte oder Praktikant/-innen eingesetzt. Die Veranstaltungen werden mit viel ehrenamtlichem Engagement der Mitglieder und Kursteilnehmer/-innen unterstützt.     

Infrastruktur

Gesamtfläche (qm)  700

Veranstaltungssäle  2

Sitzplätze  150/500

Bühne (qm)  60/180

Proberäume  6

Gruppenräume 

Ausstellungsräume 

Gastronomie (Sitzplätze) 

Atelier 

Programm

Musik

  • Jazz
  • Rock/Pop
  • Folk
  • Weltmusik
  • Sonst. (Musik)

 

 

Sonstiges

  • Festival/Open Air
  • Ausstellung
  • Lesungen
  • Film

 

Bildung

  • Vorträge/Seminare
  • Kurse/Workshops
  • Gruppentreffs
  • Sonst. (Bildung)

Theater

  • Sprechtheater
  • Musiktheater
  • Kabarett
  • Comedy
  • Straßentheater
  • Sonst. (Theater)

 

Tanz

  • Tanztheater
  • Sonst. (Tanz)

 

Angebote für

  • Kinder
  • Jugendliche
  • Familien
  • Senioren
  • Migranten
  • Behinderte

Personal

Festangestellte  5,1 (7 Personen)

Auszubildende 

Freie Mitarbeiter  100

Ehrenamtliche  30

Geringfügige Beschäftigte 

Sonderprogramme (z.B. ABM) 

Praktikanten 

Freiwilligen-Dienst  1

Aushilfen 

Sonstige Mitarbeiter 

Haushalt 2015 in €

Gesamt 622.573

Finanzierung

Zuschuss Kommune 181.844

Landeszuschuss 88.728

Eigenmittel 352.001

Spenden 

Besucher (jährl.) 8.476

 

Allgemeines

Ort Ludwigsburg

Einwohner  92.000