Die Mitgliedszentren der LAKS Baden-Württemberg

Kulturwerkstatt Simmersfeld e.V., Simmersfeld

Träger:   eingetragener Verein 

Gründungsjahr:   1983 

Altensteiger Straße 33    

72225 Simmersfeld 

 

Tel.:  07484/ 10 70 

Kartentel.:   

Fax:  07484/ 14 19 

mail@kulturwerkstatt-simmersfeld.de 

www.kulturwerkstatt-simmersfeld.de  

Regierungsbezirk:  Karlsruhe 

 

  Die Kulturwerkstatt Simmersfeld e. V. betreibt im fest- spiel- haus ein sozio- kulturelles Zentrum.

Der Luftkurort Simmersfeld (ca. 2.000 Einwohner) liegt mitten im nördlichen Schwarzwald auf dem hügeligen Hochplateau zwischen dem oberen Enztal und dem Nagoldtal.

Mit unserem spartenübergreifenden Kulturprogramm tragen wir wesentlich zu einer Erhöhung der Lebensqualität im sonst kulturell benachteiligten ländlichen Raum bei.

  Chronologie:

1983:

Eine Gruppe von Menschen hat die Idee, die “etwas andere Kultur“ im Dorf anzubieten. Der Verein Köllbachhaus e. V. (Jugendbildungsstätte) bietet einen geeigneten Rahmen für die Kulturwerkstatt. Ein Veranstaltungsraum mit gemütlichem Kachelofen für ca. 80 Besucher wird ausgebaut. Die erste Kleinkunstreihe startet im Herbst. Größere Veranstaltungen finden unter freiem Himmel und in Zirkuszelten statt. Im Winter werden gemeindeeigene Räume und Hallen angemietet.

1997:

Mit dem ersten Simmersfelder Sommertheater, Spielort ist der Wald, wird ein langer Traum verwirklicht. Der Publikumserfolg ist großartig und die Kulturwerkstatt wird über die regionalen Grenzen hinaus bekannt. Nun stellt sich immer drängender die Frage nach einem eigenen Gebäude.

2000:

In Zusammenarbeit mit der LAKS Ba-Wü , Regierungspräsidium und Gemeinde entsteht das Konzept für ein Kulturhaus am neuen Dorfplatz.

2002:

Die Kulturwerkstatt Simmersfeld wird eigenständig und gründet einen eingetragenen Verein. Die Baupläne sind erstellt. Ministerium, Bürgermeister und Gemeinderat geben grünes Licht. Der erste Spatenstich erfolgt im Dezember.

2003:

Mit ortsansässigen Bauunternehmen, Mitarbeitern des Bauhofes und unzähligen ehrenamtlich geleisteten Arbeitsstunden von Mitgliedern und Freunden der Kulturwerkstatt wird das Haus gebaut. Im Herbst wird Richtfest gefeiert.

2004:

Im April kann der neue Musentempel mit dem anspruchsvollen Namen “fest- spiel- haus” eingeweiht werden.

Die neue Freilichtbühne bietet optimale Bedingungen für unsere Theaterarbeit und Inszenierungen. Mitten im Dorf und trotzdem in der Natur! Umgeben von Streuobstwiesen und dem angrenzenden Naturschutzgebiet Köllbachtal hat das Simmersfelder Sommertheater einen idealen Standort gefunden.

Eine kleine Initiative im ländlichen Raum hat sich zu einem soziokulturellen Zentrum entwickelt.
 

Infrastruktur

Gesamtfläche (qm)  300

Veranstaltungssäle  1

Sitzplätze  80

Bühne (qm)  12

Proberäume 

Gruppenräume  2

Ausstellungsräume 

Gastronomie (Sitzplätze) 

Atelier 

Programm

Musik

  • Jazz
  • Rock/Pop
  • Folk
  • Weltmusik
  • Sonst. (Musik)

 

 

Sonstiges

  • Festival/Open Air
  • Ausstellung
  • Lesungen
  • Film

 

Bildung

  • Vorträge/Seminare
  • Kurse/Workshops
  • Gruppentreffs
  • Sonst. (Bildung)

Theater

  • Sprechtheater
  • Musiktheater
  • Kabarett
  • Comedy
  • Straßentheater
  • Sonst. (Theater)

 

Tanz

  • Tanztheater
  • Sonst. (Tanz)

 

Angebote für

  • Kinder
  • Jugendliche
  • Familien
  • Senioren
  • Migranten
  • Behinderte

Personal

Festangestellte 

Auszubildende 

Freie Mitarbeiter 

Ehrenamtliche  30

Geringfügige Beschäftigte 

Sonderprogramme (z.B. ABM) 

Praktikanten 

Freiwilligen-Dienst 

Aushilfen 

Sonstige Mitarbeiter 

Haushalt 2014 in €

Gesamt 138.668

Finanzierung

Zuschuss Kommune 58.325

Landeszuschuss 23.467

Eigenmittel 56.876

Spenden 

Besucher (jährl.) 8.000

 

Allgemeines

Ort Simmersfeld

Einwohner  2000